Upgrade to Pro — share decks privately, control downloads, hide ads and more …

KI im Einsatz: Texte mit Hilfe künstlicher Intelligenz schreiben und optimieren – Kai Spriestersbach @ SMX München 2022

KI im Einsatz: Texte mit Hilfe künstlicher Intelligenz schreiben und optimieren – Kai Spriestersbach @ SMX München 2022

Künstliche Intelligenz ist mittlerweile in der Lage, Texte zu schreiben, die sich nicht mehr von einem menschengeschriebenen Text unterscheiden lassen. Spätestens beim Lesen dieser Zeilen fragst du dich bestimmt, ob das stimmen kann. Der Web Scientist und Online-Veteran Kai Spriestersbach beschäftigt sich seit Jahren mit den Entwicklungen im Bereich KI und hat deren Techniken und Systeme erforscht und nahezu alle verfügbaren Tools selbst ausprobiert. In seinem Vortrag zeigt er dir, welche Aufgaben moderne KI-Text-Tools tatsächlich bereits zuverlässig übernehmen können und auf welche Versprechen der Anbieter du nicht reinfallen solltest.

https://www.search-one.de/automatisierte-textgenerierung/

B2c7b7ea3b1d7cf72fa79c5bc07390fc?s=128

Kai Spriestersbach

April 13, 2022
Tweet

More Decks by Kai Spriestersbach

Other Decks in Marketing & SEO

Transcript

  1. Kai Spriestersbach, 17. März 2022 KI im Einsatz Texte mit

    Hilfe künstlicher Intelligenz 
 schreiben und optimieren
  2. Kai Spriestersbach • 25+ Vorträge auf Online Marketing Konferenzen in

    den letzten 10 Jahren • Lehrbeauftragter, FHWS • 19 Jahre Berufserfahrung als Full-Stack- Developer, Online Marketing & SEO- Spezialist • Mediengestalter Digital (IHK) • B.Sc. E-Commerce an der FHWS • Derzeit berufsbegleitendes Masterstudium M.Sc. Web Science Unternehmer, Berater & Dozent
  3. „Künstliche Intelligenz ist in der Lage, 
 Texte zu schreiben,

    die sich nicht mehr 
 von menschengeschriebenem Text 
 unterscheiden lassen.“
  4. 1. Es gibt auch unglaublich schlechte Texte 
 von menschlichen

    Autoren!
  5. 2. Intelligenz ist ein weit gefasster Begriff

  6. Was ist heute bereits möglich?

  7. Zwei unterschiedliche Herangehensweisen Statistisches Modell wird mit großen Mengen an

    Texten „trainiert“ und lernt Wahrscheinlichkeiten von Wörtern und komplexeren Strukturen. Vortrainierte Sprachmodelle Regelbasierte Textgenerierung Vordefinierte Satzstrukturen und Variablen werden von der Maschine zur Generierung von Varianten eines Ausgangstextes zufällig kombiniert.
  8. Regelbasierte Textgenerierung

  9. So funktioniert es … Alles beginnt mit einem Ausgangstext Das

    Pixel 6 ist ein überzeugendes Highend-Smartphone zum gehobenen Mittelklassepreis.
  10. Die Maschine braucht Input Anschließend werden Satzvarianten erstellt und hinterlegt

    Das Pixel 6 ist ein überzeugendes Highend-Smartphone zum gehobenen Mittelklassepreis. Mit dem Pixel 6 erhalten sie zum Preis der Mittelklasse ein echtes Highend-Smartphone.
  11. Quasi Text-Spinning Für mehr Einzigartigkeit werden nun Wortvarianten hinterlegt Das

    Pixel 6 ist ein überzeugendes Highend-Smartphone zum gehobenen Mittelklassepreis. Mit dem Pixel 6 erhalten sie zum Preis der Mittelklasse ein echtes Highend-Smartphone. überzeugendes phantastisches beeindruckendes
  12. Integration von Informationen Im Text werden Variablen definiert Das Pixel

    6 ist ein überzeugendes Highend-Smartphone zum gehobenen Mittelklassepreis. Mit dem Pixel 6 erhalten sie zum Preis der Mittelklasse ein echtes Highend-Smartphone. überzeugendes phantastisches beeindruckendes
  13. Zuordnung von Produktdaten Variablen werden mit Datenbank-Tabellen verknüpft Das Pixel

    6 ist ein überzeugendes Highend-Smartphone zum gehobenen Mittelklassepreis. Mit dem Pixel 6 erhalten sie zum Preis der Mittelklasse ein echtes Highend-Smartphone. überzeugendes phantastisches beeindruckendes Artikelbezeichnung Kategorie Preis Pixel 6 Highend-Smartphone 599 Pixel 6 Pro Profi-Smartphone 799 Galaxy S22 Top-Smartphone 899 Galaxy S22+ Flagship-Smartphone 1099
  14. Zuordnung von Produktdaten Teilweise sind individuelle Regeln zu Verbalisierung notwendig

    Das Pixel 6 ist ein überzeugendes Highend-Smartphone zum gehobenen Mittelklassepreis. Mit dem Pixel 6 erhalten sie zum Preis der Mittelklasse ein echtes Highend-Smartphone. überzeugendes phantastisches beeindruckendes [Formel zur Verbalisierung] Artikelbezeichnung Kategorie Preis Pixel 6 Highend-Smartphone 599 Pixel 6 Pro Profi-Smartphone 799 Galaxy S22 Top-Smartphone 899 Galaxy S22+ Flagship-Smartphone 1099
  15. Generierung einzigartiger Produkttexte Zufällige Auswahl der Varianten + Befüllung der

    Variablen aus der Tabelle Das Pixel 6 ist ein überzeugendes Highend-Smartphone zum gehobenen Mittelklassepreis. Mit dem Pixel 6 erhalten sie zum Preis der Mittelklasse ein echtes Highend-Smartphone. überzeugendes phantastisches beeindruckendes Artikelbezeichnung Kategorie Preis Pixel 6 Highend-Smartphone 599 Pixel 6 Pro Profi-Smartphone 799 Galaxy S22 Top-Smartphone 899 Galaxy S22+ Flagship-Smartphone 1099 [Formel zur Verbalisierung] Das Galaxy S22 ist ein phantastisches Top-Smartphone zu einem Spitzenpreis. Mit dem Galaxy S22+ erhalten sie zum Höchstpreis ein echtes Flagship-Smartphone.
  16. Wo ist hier die „künstliche Intelligenz“?

  17. Stärken & Schwächen 1. Vorhersehbare Ergebnisse Es können nur vorher

    festgelegte Aussagen und Informationen aus der Datenbank verwendet werden. Damit sind rechtlich sichere und sachlich korrekte Texte möglich, ohne manuelle Kontrolle. 
 2. Texte mit hohem Informationsgehalt Versprachlichung komplexer Informationen durch Integration über Variablen. Deutlicher Mehrwert für den Leser. 1. Hoher Implementierungsaufwand Für jede Textart muss eine Vorlage erstellt und durch einen Autoren manuell mit Variationsmöglichkeiten und Varianten angereichert werden. Hierzu müssen Redakteure geschult werden. 
 2. Strukturierte Daten notwenig Erst durch die Einbindung von Informationen aus strukturierten Daten in Variablen im Text ergeben sich Effizienzgewinne im direkten Vergleich zur manuellen Texterstellung. Regelbasierter Textgenerierung
  18. Vortrainierte Sprachmodelle

  19. Wie funktionieren Sprachmodelle? Vereinfachte Erklärung am Beispiel von GPT-3 GPT-3

    Input Output „Zitiere das erste Robotergesetz“ „Ein Roboter darf kein menschliches Wesen verletzen oder durch Untätigkeit zulassen, dass einem menschlichen Wesen Schaden zugefügt wird.“
  20. Unsupervised Pre-Training Das neuronale Netz lernt auf Basis großer Textmengen

    GPT-3 2 TB Text als Trainingsdaten Ca. 500 Milliarden Wörter Das Training von GPT-3 kostete schätzungsweise 4,6 Millionen Dollar!
  21. Unsupervised Pre-Training Diese Texte werden in der Trainingsphase in kleinen

    Einheiten gelernt GPT-3 „Zweites Robotergesetz: Ein Roboter muss den Befehlen der Menschen gehorchen – es sei denn, solche Befehle stehen im Widerspruch zum ersten Gesetz.“ Jeder Text wird zum trainieren Tokenweise zerlegt.
  22. Erwarteter Output wird gelernt Input Output [???] Robotergesetz: Ein Roboter

    muss den Befehlen der Menschen gehorchen Zweites Zweites [???]: Ein Roboter muss den Befehlen der Menschen gehorchen Robotergesetz Zweites Robotergesetz: [???] Roboter muss den Befehlen der Menschen gehorchen Ein Zweites Robotergesetz: Ein [???] muss den Befehlen der Menschen gehorchen Roboter Zweites Robotergesetz: Ein Roboter [???] den Befehlen der Menschen gehorchen muss Zweites Robotergesetz: Ein Roboter muss [???] Befehlen der Menschen gehorchen den Zweites Robotergesetz: Ein Roboter muss den [???] der Menschen gehorchen Befehlen
  23. Dadurch ist die Abfrage mittels Sprache möglich GPT-3 Input Output

    „Wie lautet das zweite Robotergesetz“ „Ein Roboter muss den ihm von einem Menschen gegebenen Befehlen gehorchen – es sei denn, ein solcher Befehl würde mit Regel eins kollidieren.“
  24. Die derzeit mächtigsten Modelle GPT-3 DaVinci & GPT-NeoX-20B sind kommerziell

    erhältlich Aber nicht jede Aufgabe erfordert ein derart komplexes Modell!
  25. Stärken & Schwächen 1. Geringer Implementierungsaufwand Mit wenigen Vorlagen und

    ohne aufwändige Satz- und Wortvarianten zu hinterlegen können vortrainierte Modelle sofort genutzt werden. 
 2. Viel Output bereits bei wenig Input Mit vergleichsweise wenigen Worten Anweisung und ohne strukturierte Information können längere Absätze generiert werden. Zudem sehr viele Möglichkeiten für Reformulierung, Erläuterungen, Aufzählungen, Zusammenfassung und anderer Methoden. 1. Unvorhersehbare Ergebnissen Es kann nicht sicher gestellt werden, dass der generierte Text sachlich, sprachlich oder rechtlich korrekt ist. Jeder Text sollte eine Qualitätskontrolle durchlaufen. 
 2. Beschränkter Kontext Derzeitige Sprachmodelle können bei längeren Texten keinen Bezug mehr zum gesamten Inhalt herstellen. Daher können keine längeren Texte mit sinnvollen und kohärenten Strukturen erzeugt werden. Vortrainierter Sprachmodelle
  26. KI Out-of-the-box

  27. Wollen Sie 1.000 Praktikanten?

  28. Zusammenfassung vorhandener Inhalte 👍 https://kai.im/jasper

  29. Anzeigentexte, Titel, SEO-Snippets… https://kai.im/jasper

  30. Anzeigentexte und SEO-Snippets https://kai.im/jasper

  31. Automatisierte Antworten auf Bewertungen 👍 Übersetzungsfehler Übersetzungsfehler https://kai.im/jasper

  32. None
  33. KI-gestütztes Brainstorming https://kai.im/mindverse

  34. Vorsicht Papagei!

  35. Garbage In – Garbage Out

  36. Garbage In – Garbage Out Schreibe eine Definition für 


    den Begriff „Social Recruiting“ „Unter Social Recruiting versteht man die Nutzung von Social-Media-Plattformen, um potenzielle Kandidaten für eine offene Stelle zu identifizieren und zu gewinnen. Es handelt sich um ein relativ neues Konzept, das jedoch auf dem heutigen wettbewerbsintensiven Arbeitsmarkt zu einem wichtigen Bestandteil des Rekrutierungsprozesses geworden ist.“
  37. Garbage In – Garbage Out Schreibe einen Blogartikel 
 zum

    Thema „Social Recruiting“
  38. Garbage In – Garbage Out Schreibe einen Blogartikel 
 zum

    Thema „Social Recruiting“ Die KI braucht Kontext, um wirklich gute Ergebnisse zu liefern.
  39. Garbage In – Garbage Out Schreibe eine förmliche Einleitung für

    einen Blogartikel zum Thema „Social Recruiting“, insbesondere das gezielte Anschreiben potentieller Kandidaten, 
 um mehr Bewerber zu erreichen 
 für einen B2B-Marketing-Blog.
  40. Kurzbriefing für die KI

  41. Generiere Ideen für einen Titel „Social Recruiting 101: Wie Sie

    potenzielle Kandidaten ansprechen und Stellenausschreibungen in sozialen Medien veröffentlichen“
  42. Schreibe eine Einleitung Sie möchten eine offene Stelle in Ihrem

    Unternehmen besetzen, haben aber weder die Zeit noch die Ressourcen, um einen langwierigen Rekrutierungsprozess zu durchlaufen? Dann ist Social Recruiting vielleicht die richtige Lösung für Sie! In diesem Blogbeitrag erfahren Sie, wie Sie potenzielle Kandidaten in sozialen Medien ansprechen und Stellenausschreibungen veröffentlichen können, die die besten Talente anziehen. Legen Sie los!
  43. Der Longform-Editor

  44. • Auf dem wettbewerbsintensiven Markt von heute ist ein gut

    definierter Rekrutierungsprozess unerlässlich. Mit der zunehmenden Bedeutung der sozialen Medien für Arbeitssuchende und Unternehmen ist das Social Recruiting zu einem wichtigen Bestandteil des Prozesses geworden. Durch den strategischen Einsatz von Social-Media-Plattformen können Sie potenzielle Bewerber erreichen und Top-Talente identifizieren. In diesem Blogbeitrag werden wir einige Tipps für effektives Social Recruiting erörtern. Bleiben Sie dran! • Wenn Sie auf der Suche nach neuen Talenten sind, dann wissen Sie, dass soziale Medien eine der besten Möglichkeiten sind, um potenzielle Kandidaten zu erreichen. Aber welche sozialen Netzwerke sollten Sie bei der Vielzahl von Angeboten nutzen? Und wie können Sie das Beste aus ihnen herausholen? In diesem Blogbeitrag werden wir einige Tipps für das Social Recruiting 101 erörtern. Wir erläutern, wie Sie soziale Medien nutzen können, um potenzielle Kandidaten zu identifizieren, und wie Sie sie auf eine Weise ansprechen, die ihre Aufmerksamkeit erregt. Wenn Sie also bereit sind, mit der Rekrutierung über soziale Medien zu beginnen, lesen Sie weiter! • Sind Sie auf der Suche nach einer neuen Möglichkeit, potenzielle Bewerber für Ihr Unternehmen zu finden? Oder stehen Sie vielleicht erst am Anfang Ihrer Karriere und sind neugierig auf Social Recruiting? In jedem Fall ist dieser Blogbeitrag für Sie gedacht. Wir gehen auf die Grundlagen ein, wie Sie potenzielle Kandidaten über soziale Medien erreichen können, und geben Ihnen einige Tipps, wie Sie das Beste aus Ihren Rekrutierungsbemühungen machen können. Egal, ob Sie ein erfahrener Profi sind oder gerade erst anfangen, lesen Sie weiter, um einige praktische Tipps für das Social Recruiting zu erhalten! Weitere Einleitungen… per Knopfdruck
  45. None
  46. Write an Outline

  47. None
  48. None
  49. None
  50. None
  51. None
  52. Garbage In – Garbage Out

  53. Artikel mit frase schreiben

  54. Komplexe Rechtslage beachten!

  55. Cheese! https://en.wikipedia.org/wiki/Monkey_selfie_copyright_dispute

  56. None
  57. Was ist automatisierbar?

  58. Bei frase erhalten Sie mit dem Code „SEARCHONE“ auf die

    ersten 3 Monate 
 15% Rabatt unter folgender URL: https://kai.im/frase Empfehlungen zum Ausprobieren Jasper lässt sich über folgende URL kostenlos 7 Tage lang mit 10.000 Token ausprobieren: https://kai.im/jasper Beide Tools liefern sehr gute Ergebnisse für deutsche Texte 
 und verfügen über umfangreiche Funktionen und Templates.
  59. GPT-3 von OpenAI ist eine sehr mächtige kommerzielle API, die

    von Microsoft betrieben und vermarktet wird. Aber: Bei vielen Abfragen kann es teuer werden und sensible Themen sind gesperrt. Für eigene Anwendungen Open Source Alternativen wie GPT-J oder GPT-NeoX können selbst betrieben und sogar weiter trainiert werden. Aber: Betrieb, Optimierung und Training setzt tiefe Kenntnisse voraus. Sprechen Sie mich gerne an, falls Sie eine konkrete Anwendung oder ein Problem im Sinn haben. kai@search-one.de
  60. Noch Fragen? Kai Spriestersbach kai@search-one.de