Upgrade to Pro — share decks privately, control downloads, hide ads and more …

Wir brennen für unsere Aufgabe! Aber bitte nicht ausbrennen! Und nicht die Firma in Brand stecken!

Konstantin Diener
April 12, 2022
34

Wir brennen für unsere Aufgabe! Aber bitte nicht ausbrennen! Und nicht die Firma in Brand stecken!

Wir bei cosee stellen Menschen ein, die mit ihrer Arbeit etwas bewegen und bewirken, Verantwortung übernehmen und Dinge gestalten wollen. Außerdem ist uns „soziale Dichte“ wichtig. Wir haben in viele Formate wie ein gemeinsames Mittagessen investiert, damit sich die Menschen kennen und schätzen, die bei uns arbeiten. Dies hat sich als Mittel zur Konfliktprävention bewährt.
Was passiert aber, wenn sich unsere Leute in einem Umfeld wiederfinden, in dem sie nicht oder nur eingeschränkt wirken können? Wie verhindern wir, dass ihre positiven Eigenschaften zu Fallen werden, und wie helfen ihnen, damit sie bei ihrer Arbeit nicht ausbrennen? Wie hilft uns Dan Pink dabei?
Auch die soziale Nähe kann dann schnell zur Gefahr werden. Eine zweite Gefahr ist nämlich, dass sich ihre Unzufriedenheit durch die gute Vernetzung in der Firma wie ein Lauffeuer ausbreitet. Was können wir hier vom Städtebau lernen?

Konstantin Diener

April 12, 2022
Tweet

More Decks by Konstantin Diener

Transcript

  1. Konstantin Diener | [email protected] | @onkelkodi
    Aber bitte nicht ausbrennen!


    Und nicht die Firma in Brand stecken!
    Wir brennen für unsere Aufgabe!

    View full-size slide

  2. Dieser Vortrag wird mit


    echter
    Feuerwehrarbeit 👩🚒👨🚒


    so viel zu tun haben, …

    View full-size slide

  3. … wie ein
    Tatort …

    View full-size slide

  4. … mit


    echter
    Polizeiarbeit. 👮👮

    View full-size slide

  5. … ein


    Hacker-Film …

    View full-size slide

  6. … mit dem
    Alltag


    in der So
    ft
    ware-Entwicklung.

    View full-size slide

  7. Großartige digitale Produkte
    verbessern das Leben der
    Menschen. Wir helfen unseren
    Kunden dabei, solche
    Produkte zu erscha
    ff
    en.
    cosee Mission

    View full-size slide

  8. Wir entwerfen und bauen
    digitale Produkte
    für unsere und mit unseren Kunden.

    View full-size slide

  9. Produktentwicklung
    starten
    Produktentwicklung
    skalieren

    View full-size slide

  10. Vision Statement Kurze Beschreibung der Vision/Idee
    Zielgruppe
    Welches Marktsegment/Ziel- oder Nutzer-
    gruppe soll das Produkt ansprechen?
    Dieser Punkt kann auch in Form einer
    Persona beschrieben sein.
    Bedürfnisse/Probleme
    Welche Bedürfnisse der Zielgruppe werden
    befriedigt?
    In welcher Form schafft das Produkt Wert
    für den Benutzer oder empfindet er es als
    wertvoll?
    Welche Emotionen weckt das Produkt?
    Top Features
    Welches sind die drei bis fünf wichtigsten
    Funktionen?
    Gibt es ein Alleinstellungsmerkmal (USP)?
    Geschäftsmodell
    Wie wird mit dem Produkt Geld verdient?
    Wer sind die zahlenden Kunden?
    Was ist der Kunde bereit zu bezahlen und
    wie bezahlt er?
    Konkurrenz
    Gibt es Organisationen am Markt,
    die ein ähnliches Produkt anbieten?
    Differenznutzen
    Was bietet das Produkt mehr, weniger
    oder anders gegenüber vergleichbaren
    Produkten?
    angelehnt an http://www.romanpichler.com/tools/vision-board
    cosee_VisionStatement_Plakat2019_ Druck.indd 1 15.11.18 10:17

    View full-size slide

  11. Discovery-
    Phase
    Backlog
    Experten-Teams
    Abrechnungs-
    modelle
    Auslieferung
    in Sprints
    Soft ware-
    Releases

    View full-size slide

  12. klog
    Experten-Teams

    View full-size slide

  13. Eure Leute kommunizieren
    so toll, denken mit und
    geben Vollgas!
    Kundenzitat

    View full-size slide

  14. Wie erreichen wir, dass die Menschen in
    den Teams


    so sind und so
    arbeiten?

    View full-size slide

  15. … über


    soziale Dichte.

    View full-size slide

  16. soziale Dichte ist im Unterschied zu
    sozialer Enge (crowding) eine in
    physikal. Einheiten angebbare Größe
    zur Kennzeichnung der Belegung eines
    Raumes (mit Personen oder Tieren),
    wie z. B. Personen pro Quadratmeter.
    https://dorsch.hogrefe.com/stichwort/dichte-soziale

    View full-size slide

  17. Wir meinen mit sozialer Dichte,
    wie nah sich die Menschen
    emotional in einem System
    sind und wie intensive soziale
    Beziehungen sie haben.

    View full-size slide

  18. Warum ist das


    für eine


    Firma wichtig?

    View full-size slide

  19. Soziale Dichte stärkt das
    „Immunsystem“
    einer Organisation.

    View full-size slide

  20. Ziel: „Ich


    kenne und schätze die
    anderen. Sie sind mir
    nicht egal.“

    View full-size slide

  21. Wie haben wir das


    erreicht?

    View full-size slide

  22. Die Menschen,


    die wir einstellen …

    View full-size slide

  23. The No Asshole Rule
    Robert Sutton

    View full-size slide

  24. Das klingt doch alles


    total gut!

    View full-size slide

  25. … wenn die Menschen


    nicht unzufrieden
    sind.

    View full-size slide

  26. In einer sozial dichten Organisation
    verbreitet sich Unzufriedenheit wie ein
    Lau
    ff
    euer.

    View full-size slide

  27. Wir als Organisation können nicht
    verhindern, …

    View full-size slide

  28. … dass Brände ausbrechen, aber sie
    bekämpfen.

    View full-size slide

  29. • Jour Fixes


    • Team-Retrospektiven


    • „Betreuungsschlüssel“ für
    Scrum Master


    • Halbjahresgespräche
    Wie machen wir das?

    View full-size slide

  30. Bleibt noch


    eine Frage:

    View full-size slide

  31. Ich denke, ihr seid so eine


    tolle Firma.

    View full-size slide

  32. Wie kann da überhaupt
    Unzufriedenheit
    entstehen?

    View full-size slide

  33. Beobachtung:


    Ursachen lassen sich
    schlecht beschreiben.

    View full-size slide

  34. Start with Why
    Simon Sinek

    View full-size slide

  35. Drive
    Daniel H. Pink

    View full-size slide

  36. Purpose
    Autonomy
    Mastery

    View full-size slide

  37. Zur Erinnerung:

    View full-size slide

  38. Großartige digitale Produkte
    verbessern das Leben der
    Menschen. Wir helfen unseren
    Kunden dabei, solche
    Produkte zu erscha
    ff
    en.
    cosee Mission

    View full-size slide

  39. Purpose
    Ich kann nicht wirken!

    View full-size slide

  40. Die Aufgabe ist


    nicht großartig!

    View full-size slide

  41. Jemand nutzt dieses
    Verantwortungs-
    gefühl (unbewusst) aus.

    View full-size slide

  42. Mastery
    Ich bin über-/unterfordert!

    View full-size slide

  43. Für diese Tätigkeit hätte ein
    dressierter A
    ff
    e
    gereicht!

    View full-size slide

  44. Oh Gott, die anderen sind so
    verdammt gut,
    aber ich nicht!

    View full-size slide

  45. Autonomy
    Ich bin gefangen!

    View full-size slide

  46. Ich kann


    nichts
    entscheiden!

    View full-size slide

  47. Ich stoße überall an


    gläserne Wände!

    View full-size slide

  48. Ich


    vergeude meine
    Zeit in Meetings!

    View full-size slide

  49. Erinnerung: Wir als Organisation
    können nicht verhindern, …

    View full-size slide

  50. Jeder einzelne kann verhindern, …

    View full-size slide

  51. … dass ein Brand ausbricht.

    View full-size slide

  52. Wie


    bekommen wir das hin?

    View full-size slide

  53. • Hast du das Gefühl, dass du eine positive
    Dynamik entfalten kannst, indem du viel mehr
    arbeitest (Probleme werden weniger)?


    • Gibt es Aufgaben, die dich langweilen?


    • Kannst du selbst entscheiden, wie du eine
    Aufgabe umsetzt? Oder musst du andere um
    Erlaubnis fragen bzw. viele Vorgaben beachten?


    • Musst du irgendwelche externen
    Leistungsmetriken erfüllen?
    Self Assessment

    View full-size slide

  54. • Soziale Dichte führt zu weniger Konflikten und besserer
    Kommunikation.


    • Sind einzelne Menschen unzufrieden, verbreitet sich diese
    Unzufriedenheit durch die Dichte wie ein Lau
    ff
    euer.


    • Wir als Organisationen, können nur schnell auf diese Brände
    reagieren (Brandmelder, Feuerwehr).


    • Die Ursachen für Unzufriedenheiten liegen o
    ft
    im Why.


    • Sie können durch Purpose, Autonomy, Master verortet
    werden.


    • Die Mitglieder der Organisation führen regelmäßig ein Self-
    Assessment durch.
    Fazit

    View full-size slide

  55. [email protected] | @onkelkodi
    Bildnachweise:


    Darmstädter Altstadt: Sammlung Ulrich Götz


    Wachsame Nachbarn: https://www.shutterstock.com/de/g/peter38
    Brennende Fragen?
    Konstantin Diener | cosee GmbH
    cosee.biz

    View full-size slide