C8e0a2f2d631b74acf52b8b8c0e59755?s=128

roman.schneider

romanschneider

Hallo, mein Name ist Roman und sie fragen sich jetzt bestimmt, warum meine einzige Präsentation von einem Dekubitus-Kissen handelt?

Nun ja, hier ist meine Geschichte:
Vor ein paar Jahren wurde meine Mutter Opfer eines Autounfalls und verlor kurzzeitig das Gefühl in ihren Beinen. Aufgrund dessen musste sie einige Wochen lang im Rollstuhl verbringen. Dabei begann sich eine Dekubitus-Wunde bei ihr zu bilden. Das ist ein chronisches Druckgeschwür, das durch das viele Sitzen verursacht wird. Auf den Rat einer Freundin hin, die im Pflegesektor arbeitet, habe ich meiner Mutter ein Dekubitus-Kissen gekauft, da sie sonstige medikamentöse Hilfe gegen die Wunde abwehrte. Das Kissen hat sie dann gottseidank verwendet und so konnte Schlimmeres verhindert werden bezüglich der Wundentwicklung.
Das hat mich auf die Idee gebracht, in verschiedenen Organisationen Präsentationen darüber zu halten - zu meinem Entsetzen wissen Rollstuhlfahrer wenig darüber bescheid - das möchte ich ändern. Ich erzähle meine Geschichte in verschiedenen Einrichtungen, in der Hoffnung, dass die Verwendung des Kissens das Pflegepersonal entlastet. Dadurch müssten in Zukunft weniger Wunden versorgt werden.
Das Kissen kann auch von bettlägrigen PatientInnen verwendet werden.

roman.schneider hasn't published any talks.