Pragmatische Serverless Microservices mit Azure Functions & Co. (Kaa Sörwa unn Söavis-Gschmarri – so Cloud-Gwerch hald)

Pragmatische Serverless Microservices mit Azure Functions & Co. (Kaa Sörwa unn Söavis-Gschmarri – so Cloud-Gwerch hald)

Das ist eine Hip, das andere ist Hype. Aber muss es Serverless *oder* Microservices sein? Vielmehr sollte es Microservices *mit* Serverless heißen. Basierend auf allgemein anerkannten Prinzipien können wir serverlose Architekturen und Technologien verwenden, um hochfokussierte Microservices ohne viel Infrastruktur-Tamtam zu erstellen - nennen wir sie der Einfachheit halber Nanoservices. Der Unterfranke und DDF-Pionier Christian Weyer zeigt euch einen pragmatischen Ansatz zum Erstellen von Nanoservices mit Azure Functions, Azure Service Bus, Azure Storage und weiteren Cloud-Diensten & Tools. Erleben Sie Serverless Azure in Aktion mit .NET Core, JavaScript und Java in bester Cross-Plattform-Manier - auf dem Server, äh.... #KaaSörwa

7e0087a19318ded4ba2203187694740f?s=128

Christian Weyer

April 06, 2019
Tweet