Digitales Zeitalter

Digitales Zeitalter

Der digitale Arbeitsplatz ist zeitlich und örtlich flexibel. Das gibt Arbeitskräften viel Freiheit, Gestaltungsspielraum und auch Verantwortung. „Mit dieser Freiheit umzugehen ist gar nicht so einfach“, sagt Hannes Moser, Lehrender und Forscher an der Fachhochschule Salzburg im Bereich MultiMediaTechnology, sowie Partner bei „Die Netzarchitekten“.

„Für einige bedeutet der Schritt in die digitale Arbeitswelt, einen Paradigmenwechsel zu vollziehen, der sich auf alle Lebensbereiche auswirkt. Nur die Möglichkeit eines zeitlich und örtlich nicht näher definierten Arbeitsplatzes zu haben führt nicht immer zwangsläufig zur großen Lebensumstellung. Viele tauchen in die Welt des digitalen Arbeitens unbewusst ein. unbewusst ein, haben Teile ihrer Arbeit digitalisiert, ohne darüber nachzudenken.“

Als Nutzer stehen uns die vielfältigen
Möglichkeiten des WWW nun seit über 20 Jahren zur Verfügung. Wir seien dennoch eine Übergangsgesellschaft, die gerade recht intensiv lerne, zwischen zwei Jahrhunderten, eigentlich sogar zwei Jahrtausenden zu leben, erklärt Moser. „Der digitale Wandel am Arbeitsplatz betrifft uns alle oder wird uns noch betreffen. Der digitale Arbeitsplatz ist vielfältig, unterhaltsam, bietet Freiheit, fordert Disziplin und ist eine Chance, keine Bedrohung für unsere Zukunft.“

Fcebe976d7c72e909e987826f4a07eb8?s=128

Hannes Moser

November 05, 2015
Tweet