Mehrsprachigkeit in WordPress - WPML vs Multilingualpress Pro

6574ee7c61e5e961ba64928fad6615e5?s=47 Jan Thiel
September 30, 2014

Mehrsprachigkeit in WordPress - WPML vs Multilingualpress Pro

Übersicht der gängigen Architekturen von Multilanguage Plugins in WordPress und eine kurze Erklärung, warum Core-nahe Plugins der richtige Weg sind und WPML daher nichtmehr zeitgemäß ist.
Vorgestellt auf dem WP Meetup September in Hamburg

6574ee7c61e5e961ba64928fad6615e5?s=128

Jan Thiel

September 30, 2014
Tweet

Transcript

  1. Mehrsprachigkeit in WordPress Architekturen und Ansätze https://WirLiebenWP.de - Jan Thiel

  2. Bisherige Ansätze • WordPress an sich kennt (noch) keine „Sprachen

    je Post/Page“, sondern nur Blogsprache • Inhalte werden in einer WordPress Instanz gespeichert • Technisch liegt jeder Post / Page so oft vor, wie es Sprachen gibt • Plugins registrieren virtuelle Subfolder (/en/) oder bieten URL Parameter (?lang=en) an, um Sprache zu wählen • Je nach gewählter Sprache werden die passenden Posts / Pages ausgegeben • = Tiefe Eingriffe in den Workflow von WordPress notwendig WPML und qTranslate basieren z.B. auf diesem Ansatz https://WirLiebenWP.de - Jan Thiel
  3. Bisherige Ansätze WirLiebenWP.de Posts Pages Post 1 - DE Post

    1 - EN Post 1 - ES Post 1 - … Post 2 - DE Post 2 - EN Post 2 - ES … Page 1 - DE Page 1 - EN Page 1 - … Page 2 - DE Page 2 - EN Page 2 - ES … Page 1 - ES Frontend GET /en/inhalt/ Plugin https://WirLiebenWP.de - Jan Thiel
  4. Probleme • Einzelne WordPress Installation wird unübersichtlich • Menüs und

    Permalinks müssen (wenn überhaupt möglich) je Sprache angepasst werden – Menüs und Widgets je Sprache – Media Metadaten, Categories, etc. • Bei Deaktivierung der Plugins: „Chaos“ in WordPress • Je komplexer das Plugin (viele Funktionen), desto schwieriger die Wartung / Support https://WirLiebenWP.de - Jan Thiel
  5. Ansatz von Multilingualpress • MLP benutzt WP Core Techniken •

    Verwendet MultiSite Instanzen für Sprachen • Verändert den Workflow von WordPress nur sehr geringfügig • MLP stellt Verknüpfungen zwischen MultiSite Seiten und deren Posts / Pages / Custom Post Types her • Kann mit beliebigen Plugins und Architekturen kombiniert werden (Domain Mapping) https://WirLiebenWP.de - Jan Thiel
  6. Multilingualpress WirLiebenWP.de/de oder WirLiebenWP.de Posts Post 1 - DE Post

    2 - DE Pages Page 1 - DE Page 2 - DE WirLiebenWP.de Multisite WirLiebenWP.de/en oder WirLiebenWP.eu Posts Post 1 - EN Post 2 - EN Pages Page 1 - EN Page 2 - EN DE EN MLP - Lang Detection - Lang Switcher https://WirLiebenWP.de - Jan Thiel
  7. Vorteile • Pro Sprache = eine WordPress Seite (in MultiSite)

    • Kaum Performanceverluste durch Pluginoperationen, da nur Core Features verwendet werden • MLP kann jederzeit deaktiviert werden Gibt’s auch als kostenlose Version! https://WirLiebenWP.de - Jan Thiel http://multilingualpress.pro/
  8. Fragen? Jan Thiel Jan@WirLiebenWP.de Schreibt mir ;-) https://WirLiebenWP.de - Jan

    Thiel
  9. WordPress Post Language • Vorgeschlagene Core Erweiterung • Entstanden auf

    dem Contributor Day auf dem WCEU in Sofia • Ansatz: – Erweiterung der Post Metadaten um eine Sprache – Anbieten von Hooks und Funktionen um nativ mit Sprachen zu arbeiten https://WirLiebenWP.de - Jan Thiel https://glueckpress.github.io/wordpress-post-language
  10. WordPress Post Language • Geplante API – the_post_language() – get_the_post_language()

    – get_bloginfo( 'language' ) – get_bloginfo( 'text-direction' ) – (and thus language_attributes()) https://WirLiebenWP.de - Jan Thiel https://glueckpress.github.io/wordpress-post-language