Upgrade to Pro — share decks privately, control downloads, hide ads and more …

CUBA ist auch eine Insel - JUHGG 2016

C5a767065936169c796d7377128e77ef?s=47 Mario David
November 09, 2016

CUBA ist auch eine Insel - JUHGG 2016

CUBA ist auch eine Insel
Business Anwendungen, aber einfach
Wenn es um die Erstellung von “Business Anwendungen” geht, ergeben sich häufig ähnliche Anforderungen: große Entitäts-Graphen, Daten Grids mit erweiterten Filterungsmöglichkeiten, Reporting, datensatzbasierte Sicherheit, Auditierung usw. Sind “general purpose” Frameworks der richtige Ansatz um solche Probleme lösen oder sollte man versuchen bei der Frameworkauswahl etwas “domain-spezifischer” zu werden?

In diesem Vortrag wird anhand eines Beispiels für solche domain-spezifischere Auswahl: “CUBA-Platform” die verschiedenen business-spezifischen Features betrachtet. Nachdem wir uns mit den unterschiedlichen Features vertraut machen, schauen uns an, wie man eine Anwendung zur Bestellverwaltung mit filterbaren Listenansichten, datensatzbasierte Sicherheit und PDF Generierung innerhalb kürzester Zeit erstellen kann. Danach wird überprüft welche Vorteile und welche Konsequenzen sich aus einer solchen Wahl bei der Framework Entscheidung ergeben und ob “CUBA” dann doch “nur” eine Insel, oder vielleicht auch etwas mehr ist.

Anschließend gibt es einen Hands-On Teil, bei dem jeder herzlich eingeladen ist seine eigene Business Anwendung entweder völlig frei oder anhand von Beispiel-Anforderungen zu erstellen um sich mit dem Programmiermodell vertraut zu machen.

C5a767065936169c796d7377128e77ef?s=128

Mario David

November 09, 2016
Tweet

More Decks by Mario David

Other Decks in Technology

Transcript

  1. CUBA ist auch eine Insel JUGHH 2016 | Mario David

  2. Mario David Software Developer | road-to-cuba-and-beyond.com | mariomddavid

  3. Wo darf’s denn hingehen? Business Technical

  4. Zuerst... Business

  5. Business Anwendungen - Wat weur dat noch mool?

  6. None
  7. None
  8. None
  9. None
  10. Mit welchen Mitteln lösen wir diese Anforderungen?

  11. Mögliche Problembereiche für den Lösungsraum: /(G?rails|(Node|Angular|[a-zA-Z]*)JS)/g (responsive) marketing site (REST)

    Backend Online shop Business CRUD app ... ... ... End-user facing app 1:10
  12. (G)Rails Spring MVC Ember JS Servlet Socket ? domain specific

    general purpose SAP Magento Shopify Typo3 WordPress ... Rack fachlich technisch
  13. Scaffolding++?

  14. Problem: zu großer Lösungsraum

  15. Wer braucht wirklich scaffolding? (responsive) marketing site (REST) Backend Online

    shop Business CRUD app ... ... ... End-user facing app 1:10
  16. None
  17. Der Lösungsraum-Schrumpf Business- Anwendungen ... ... ... 1:3

  18. Yet another Full-stack FW?

  19. Beispiel Anwendung: Ordermanagement github.com/mariodavid/cuba-ordermanagement-jughh

  20. Vorteile & Nachteile • Fokus auf Business-Probleme • Wahlbefreiung •

    Produktivität • kleineres Ökosystem • Problembereich-Switch: schwierig
  21. It depends - häufig schon! No one walks in your

    shoes... Also - lohnt es sich, spezifisch zu werden?
  22. bit.ly/cuba-security bit.ly/cuba-groovy bit.ly/cuba-filter

  23. bit.ly/cuba-security bit.ly/cuba-groovy bit.ly/cuba-filter

  24. bit.ly/cuba-security bit.ly/cuba-groovy bit.ly/cuba-filter

  25. bit.ly/cuba-security bit.ly/cuba-groovy bit.ly/cuba-filter

  26. Schööndank road-to-cuba-and-beyond.com | mariomddavid

  27. Portal-Cl Desktop-Cl Web-Cl Middleware CUBA Platform - ein paar Diagramme...

    Portal-Client Desktop-Client Web-Client Middleware DB Global core web desktop portal gui