Noten lesen Teil 1

A51c32943dcd3d7ef48c96b5d0270cba?s=47 Alfiriel
December 10, 2012

Noten lesen Teil 1

Einführung ins Notenlesen.
Memrise Kursus.

A51c32943dcd3d7ef48c96b5d0270cba?s=128

Alfiriel

December 10, 2012
Tweet

Transcript

  1. 2.

    In der westlichen Musik Notation wird Musik in einem Notensystem

    mit fünf Linien dargestellt, die parallel im gleichen Abstand übereinander stehen. =======
  2. 3.

    Je weiter oben Töne in diesem System stehen, desto höher

    klingen sie. Je weiter unten sie stehen, desto tiefer klingen sie. ======= hoch tief
  3. 4.

    Jeder T on wird durch einen Kreis symbolisiert. Im einfachsten

    Falle durch einen unausgefüllten Kreis: w
  4. 5.

    Durch Modifikation dieses Kreises wird die T onlänge dargestellt. Der

    Kreis kann leer gelassen oder ausgefüllt werden. w q
  5. 7.

    Die Notenhälse können entweder nach oben oder unten zeigen. e

    h x q H E X Q Wichtig: Hals nach oben immer rechts Hals nach unten immer links
  6. 10.

    Hängt man einen Stiel an den unausgefüllten Kreis an, halbiert

    sich der Wert und wir bekommen eine halbe Note. Diese Note erklingt genau halb so lang wie eine ganze Note. halbe Note 1/2 h
  7. 11.

    Wird der Kreis der halben Note ausgefüllt, bekommen wir eine

    viertel Note. Diese klingt nur ein viertel solange wie die ganze Note. viertel Note 1/4 q
  8. 12.

    Wird noch ein Fähnchen an die viertel Note gehängt, halbiert

    dieses den Wert und wir bekommen eine achtel Note. achtel Note 1/8 e
  9. 13.

    Ein weiteres Fähnchen, halbiert den Wert erneut und wir bekommen

    eine sechzehntel Note. sechzehntel Note 1/16 x
  10. 14.

    Dieses ”Fähnchen dranhängen” kann man weiterführen. Jedes weitere Fähnchen halbiert

    den Wert der Note. Ab und an trifft man mal zweiundreissigstel und sogar vierundsechzigstel Noten an. 1/32 x 1/64 K x K K