Micro-Frontends im REWE Shop - Evolution eines Headers

Micro-Frontends im REWE Shop - Evolution eines Headers

Man stelle sich vor, dass cross-funktionale Entwicklungsteams in ihrer Arbeit vollständig unabhängig voneinander sind und Features von Ende zu Ende verantworten. Dabei ist jedes Team immer releasefähig, ohne auf andere Teams Rücksicht nehmen zu müssen. Trotzdem soll am Ende für den Nutzer eine konsistente und bereichernde Erfahrung "wie aus einem Guss" möglich sein.

Schnell stellt sich folgende Frage: Geht das überhaupt?

Im REWE Shop wurde der Versuch gewagt, diese Frage zu beantworten. Dieser Vortrag stellt einen Erfahrungsbericht des Entwicklungsprozesses von einem monolithischen Frontend zu einer Lösung auf Basis von Micro-Frontends anhand des Website-Headers vor. Dabei wird nicht nur geklärt, was dieser Begriff überhaupt bedeutet. Sondern insbesondere auch, wie er im REWE Shop angewendet wird, wie erfolgreich das ist und was wir daraus gelernt haben.

11b1fcba854581c0d80ba3c22f81c5d5?s=128

Nils Röhrig

May 30, 2018
Tweet