Real-World Progressive Web Apps – Offline-first & Hands-on für Fortgeschrittene

Real-World Progressive Web Apps – Offline-first & Hands-on für Fortgeschrittene

Progressive Web Apps (PWA) sind derzeit sicherlich das heißeste Thema in der Web-Welt: Nachdem Sie im vorherigen Workshop die Grundlagen der PWA-Entwicklung erlernt haben, möchten wir Sie dazu einladen, sich mit den fortgeschrittenen Themen zu beschäftigen. In diesem Workshop wollen wir uns ansehen, wie Real-World-PWAs entworfen und implementiert werden. Eines der zentralen Features einer PWA ist, dass die App auch dann noch sinnvoll verwendet werden kann, wenn gerade keine Netzwerkverbindung zur Verfügung steht. In diesem Workshop sehen wir uns Architektur- und Featurethemen an, wie die Entwicklung eines offlinefähigen Anwendungsrahmens (Application Shell) sowie einer clientseitigen Datenhaltung mithilfe von Browserdatenbanken und Datensynchronisation. Dabei folgen wir dem Paradigma Offline-first, das sich zur Entwicklung solcher Anwendungen besonders gut eignet: Somit wird sichergestellt, dass sämtliche Datenabfragen aus einem lokalen Zwischenspeicher bedient werden. Zudem geben wir Ihnen das Werkzeug an die Hand, um mit typischen Problemen bei der Entwicklung offlinefähiger Apps – wie z.B. Synchronisation – einfach umgehen zu können. Steffen Jahr und Christian Liebel von Thinktecture entwickeln gemeinsam mit Ihnen eine PWA anhand der Offline-first-Architektur und lösen hierbei typische Fallstricke auf.

7e6b46c3ed5205fe1ce4f47425fd267e?s=128

Steffen Jahr

October 18, 2018
Tweet