Was ist Blockchain?

Was ist Blockchain?

Im Rahmen des Mobile Camps 2019 in Dresden hat Alexander Hippe eine Übersicht zusammen gestellt: Was ist das? Wie funktioniert das? Warum wird das Thema immer relevanter?

1e3f36cacc64d0a924cdbb3fdc59e8af?s=128

move:elevator

May 18, 2019
Tweet

Transcript

  1. Blockchain Die Demokratisierung des Internets?

  2. Quelle: https://julianhosp.com/de/ueber-julian/ Quelle: https://books.google.de/books/about/Blockchain_
 2_0_einfach_erklärt_mehr_als.html

  3. Was ist Blockchain? Aktuelle Anwendungsgebiete Mögliche Anwendungsgebiete Nachteile Vorteile Schlusswort

    Agenda
  4. Was ist Blockchain?

  5. Eine Blockchain ist eine digitale Datei, in der dieselbe Information

    von allen Mitgliedern einer Gesellschaft abgespeichert und Updates in regelmäßigen Zeitblöcken an die bereits bestehende Information gehängt werden kann, sodass jeder Teilnehmer die gesamte Information besitzt und sich nicht auf andere verlassen muss. Quelle: Blockchain 2.0. von Julian Hosp
  6. Zentral vs. Dezentral Der große Unterschied zu klassischen Anwendungen Quelle:

    https://ethereum-base.com/blockchain/ Beispiele: Facebook, Banken, 
 Regierungsplattformen Beispiele: Kryptowährungen
  7. Eine Blockchain löst das Problem, wie eine Gesellschaft digitale Information

    ohne eine zentrale Verwaltungsstelle unveränderbar abspeichern kann. Quelle: Blockchain 2.0. von Julian Hosp
  8. Kette stellt Basis Unveränderlichkeit Kryptografische Hashes als Merkel Tree (Basis

    für Unveränderlichkeit) - Werden Blöcke verändert, ändert sich auch der Hash und die Kette ist durchbrochen. - Wenn jemand rückwirkend die Daten ändern möchte, müssen alle Hashes neu berechnet werden (die gleiche oder mehr Energie investieren). - Hash-Generierung meist über SHA256 mit Private und Public Key - Hashes können nur in eine Richtung generiert werden
  9. Anmeldung mit Private & Public Key Wie funktioniert die Verschlüsselung?

    Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Asymmetrisches_Kryptosystem Synchrone Verschlüsselung Asynchrone Verschlüsselung
  10. Transparente Regeln & Download Beispiel Bitcoin: Zutritt mit deinem Private

    Key Regeln: https://bitcoin.org/en/developer-reference Download: https://bitcoin.org/en/bitcoin-core/
  11. Unterschiedliche Arten Je nach Anforderung gibt es unterschiedliche Zugriffe -

    Public & Open: Offen für alle und alle können beitreten. - Public & Permissioned: Öffentlich einsehbar, aber um beizutreten oder Änderungen zu vollführen benötigt man einen Zugriff. - Private & Open: Eher Theoretisch - Private & Permissioned: Nicht öffentlich und nur mit Berechtigung nutzbar. Eher für firmeninterne Blockchain.
  12. Konsensus-Kreierung (Mining) Änderungen in einer Blockchain müssen etwas „kosten“ Quelle:

    Blockchain 2.0. von Julian Hosp „Konsensus-Kreierung in einem dezentralen System muss per Definition etwas kosten, um alle Teilnehmer dazu zu bringen, durch einen optimalen Konsensus-Algorithmus die bestmögliche Realität abzuspeichern.“ - Verifizierung von Änderungen in der Blockchain - Grundlage von Blockchain: Änderungen müssen über die Community geschehen -
  13. Konsensus-Kreierung (Mining) Unterschiedliche Möglichkeiten - Proof-of-Work: Krypto-Rätsel (Stromverbrauch!) - Verrückt:

    In Island fließt die Hälfte des Stromverbrauchs des Landes in Mining - Erschreckend: Ende 2018 wird der Verbrauch auf ca. 7,7 Gigawatt geschätzt (entspricht in etwa Österreich bzw. 0,5% der weltweiten Stromversorgung) - Proof-of-Stake: Monetäre Vergütung - Bei Bitcoin erhält man aktuell 12,5 Bitcoins pro Hashgenerierung. Die Generierung wird immer aufwändiger. - Proof-of-Authority: Vertragliche Vereinbarung - Beispielsweise Regierungsstellen
  14. Nochmal anders: Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=4FU3tc-foaI

  15. Idee ist nicht neu In der Geschichte gibt es mehrere

    Beispiele Hawala System aus 
 der islamischen Welt Rai-Steine auf den 
 Mikronesischen Inseln Quellen: 
 http://www.wikiwand.com/de/Tontafel
 https://de.wikipedia.org/wiki/Hawala 
 https://www.20min.ch/living/reportagen/story/Hier-gibt-es-das-schwerste-Zahlungsmittel-der-Welt-18310897 Tontafeln in Ägypten
  16. Vorteile

  17. Vorteile Was sind die Vorteile? 1. Unveränderlichkeit: Änderungen sind sehr,

    sehr aufwändig 2. Privatsphäre: Schützt die Daten durch Verschlüsselung 3. Vertrauen: Klare Regeln und mathematische, transparente Basis 4. Kompatibilität: Unterstützt sehr viele Protokolle und Systeme 5. Transparenz: Sehr transparente und nachvollziehbare Datenspeicherung für alle 6. Redundanz: Extrem redundant durch die viele Kopien 7. Offenheit: Jeder kann eintreten, es gibt keine zentrale Freigabe 8. Datenschutz: Durch individuelle Verschlüsselung müssten viele Schlüssel gehackt werden Quelle: Blockchain 2.0. von Julian Hosp
  18. Nachteile

  19. Nachteile Was sind die Nachteile? 1. Nutzerfreundlichkeit: Keine einfache Ui`s

    2. Kosten: Aufwand ist deutlich höher 3. Ressourcenverschwendung: Umfangreiche Berechnung nur zur Validierung von Änderungen 4. Skalierungslimitierung: Updates und Speichergröße / Inhalte 5. Starrheit: Weiterentwicklung von Blockchain (Protokoll), Private Key ist nicht änderbar 6. Privatsphäre: Missbrauch möglich 7. Eigenverantwortung: Verantwortung muss auch vom System übernommen werden 8. Risiko Quantencomputer: Dann ist alle Verschlüsselung obsolet Quelle: Blockchain 2.0. von Julian Hosp
  20. Aktuelle Anwendungsgebiete

  21. Aktuelle Anwendungsgebiete Was ist heute schon im Einsatz? 1. Kryptowährungen

    2. Projekte in der Finanzindustrie 3. Viele Startups sind im Aufbau 4. Menge Forschungsprojekte 5. Projekte wo kein Blockchain benötigt wird :(
  22. Ethereum Plattform für Smart Contracts ohne Juristen Quelle: https://www.ethereum.org

  23. Neufund Investment- und Crowdfunding-Plattform mit Unternehmensanteilen ohne Börse Quelle: https://neufund.org

  24. Dubai als Vorreiter 2020 alle Anträge, Visa und Meldungen über

    Distributiv Ledger Quelle: https://www.forbes.com/
 https://medium.com/
  25. Mögliche Anwendungsgebiete

  26. Mögliche Anwendungsgebiete Was ist sinnvoll? 1. Elektronische Gesundheitsakte (Impfpässe, Krankenakte)

    2. Online-Bank wie N26 (Konten, Aktien) 3. Zentrale Regierungsregister (Grundbuch, Sozialabgaben, Handelsregister, Vereinsregister, Führerscheinregister, Straftaten) 4. Identität (Staatsangehörigkeit, Pässe, Personalausweis, Lebensläufe) 5. Patente und Marken 6. Wahlen 7. audit-sichere Prozessdokumentation (ISO, Medikamententests, Zutritt Serverräume usw.)
  27. Mögliche Anwendungsgebiete Über was wird diskutiert? 1. Meilen- und Bonusprogramm

    2. Daten und Passwörter 3. Wetten & Glücksspiel 4. Versicherungen 5. Globale Abmachungen 6. Buchhaltung und Steuererklärung 7. Kopierschutz 8. Bewertungsplattformen
  28. Schlusswort

  29. Ausblick Was ich denke? 1. Blockchain ist wie die Hippie-Bewegung

    der 70er Jahre (Gegen die Big 4) 2. Sehr viele Start-Ups und etablierte Systeme beschäftigen sich mit Blockchain 3. Dezentrale Speicherung (Distributiv Ledger) wird sich in verschiedenen Teilbereichen durchsetzen, aber nur in wenigen Teilbereichen. 4. Aktuell ist Blockchain ein Mega Hype (Die Eistee-Marke „Long Island Ice Tea Corporation“ ändert seine Namen in „Long Island Blockchain Corporation“ und der Börsenwert vervierfachte sich) 5. Warren Buffet sagte zu den Kryptowährungen: „this will end badly“ 6. Ob dies Blockchain oder etwas anderes ist, weiß ich nicht.
  30. Fragen?