Was ist dran an der Blockchain-Revolution?

Was ist dran an der Blockchain-Revolution?

Video des Vortrags: https://youtu.be/OjbLw6cHoX8

Die Blockchain stellt ein gewohntes, unveränderbar geglaubtes Konzept auf den Kopf: Für Geschäftstransaktionen brauchen wir vertrauenswürdige, dritte Parteien, die ein Verzeichnis führen und für dessen Sicherheit und Integrität bürgen. Für das Überweisen von Geld nutzen wir Banken, für Grundstücksgeschäfte wird das Grundbuch herangezogen, Firmenanteile sind im Firmenbuch festgehalten. Blockchains versprechen kryptografisch abgesicherte Verzeichnisse, die nicht zentral sondern verteilt gespeichert sind (Distributed-Ledger-Technologie). Sie sollen dadurch einerseits sicherer gegen Manipulation sein. Andererseits stellen sie durch die Verteilung der Daten die technische Grundlage für Innovationen dar, da der Zugriff auf die Daten nicht mehr auf eine zentrale Partei beschränkt ist.

Rainer Stropek stellt am Beginn seines Vortrags die Grundideen der Blockchain-Technologie abseits von Kryptowährungen vor. Er beschreibt im Überblick, wie die Blockchain funktioniert und durch welche Mechanismen Sicherheit gewährleistet werden soll. Darauf aufbauend erklärt Rainer Stropek das Konzept von Smart Contracts am Beispiel der Ethereum-Plattform und geht auf Anwendungsbeispiele aus der Praxis ein.

Der Vortrag soll den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein grundlegendes Verständnis über die Möglichkeiten und Herausforderungen der Blockchain-Technologie bieten. Außerdem soll ein Basisverständnis über die technische Funktionsweise der Blockchain vermittelt werden. Technische Implementierungsdetails stehen nicht im Mittelpunkt. Stattdessen soll die Basis geschaffen werden für eine Diskussion über Anwendungsmöglichkeiten.

21fa1f272e4c7ae132e8d7f6397e87d4?s=128

Rainer Stropek

October 24, 2018
Tweet