Interaktive XML-Verarbeitung im Browser mit Saxon-JS und XSLT 3.0

Interaktive XML-Verarbeitung im Browser mit Saxon-JS und XSLT 3.0

Die direkte Nutzung von XSLT in Browsern ist für die Webentwicklung mangels Unterstützung aktueller Standards durch die Hersteller meistens keine Option mehr. Nach dem bereits seit einigen Jahren verfügbaren clientseitigen Ansatz Saxon-CE hat das Saxonica-Team um Michael Kay nun Saxon-JS als Browser-basierte Laufzeitumgebung für XSLT 3.0 veröffentlicht. Der Workflow setzt zwar den kommerziellen Prozessor Saxon-EE voraus, bietet XML-Anwendern jedoch interessante Perspektiven. Dazu liefert der Vortrag den praktischen Einstieg. Ein Blick auf die aktuelle XSLT-Spezifikation rundet das Thema ab.

Af8f28a34a538d0975ab22a4d7949456?s=128

Thomas Meinike

October 25, 2017
Tweet