Upgrade to Pro — share decks privately, control downloads, hide ads and more …

Papierprototyp Semantic HiFi-System

A0517b08532aec8ab2aae3f65d40ad86?s=47 Hannes Fritz
October 03, 2011

Papierprototyp Semantic HiFi-System

Concept of a music player for a semantic hifi-system. The shown remote was a requirement.

Summersemester 2009 – HdM Stuttgart, Information Design

A0517b08532aec8ab2aae3f65d40ad86?s=128

Hannes Fritz

October 03, 2011
Tweet

Transcript

  1. Papierprototyp Semantic Hi-Fi System Hardware-Buttons zurück lauter Hauptmenü / einschalten

    leiser Feedback da akustisches Feedback beim Musikgenuss stört, wird bei Tastendruck durch kurze Vibration haptisches Feedback erzeugt IxD Ninjas – Juli 2009 Judith Armbruster, Jan-Christoph Borchardt, Franziska Fried, Hannes Fritz, Franziska Hörmann
  2. None
  3. zuletzt gespielter / aktuell spielender Track wird unten angezeigt diese

    Leiste (»Bedien-Bar«) beinhaltet die wichtigsten Kontrollelemente und wird daher immer angezeigt • Play/Pause als On/Off-Toggle • Lied & Künstler als Link zum Wiedergabescreen • nächster Track
  4. None
  5. der Benutzer möchte eine neue Playlist erstellen

  6. None
  7. bestehende Playlisten werden mit Zusatzinfos und direkter Abspielmöglichkeit angezeigt aufgrund

    der vielen Einträge werden Scrollpfeile als halbtransparentes Overlay eingeblendet
  8. None
  9. die Playlist lässt sich über Suche oder stöbern in der

    Musiksammlung mit Tracks füllen
  10. None
  11. Suchmodi sind Volltextsuche, Mood, Genre und Humming

  12. None
  13. hier ist Volltextsuche ebenfalls möglich Genres können angewählt oder abgespielt

    werden
  14. None
  15. alle Tracks des Genres werden angezeigt mit + kann man

    das komplette Genre oder einzelne Tracks in die Playlist aufnehmen alternativ kann ein Lied auch abgespielt werden
  16. None
  17. der ausgewählte Track wird auch in der Bedien-Bar angezeigt im

    Player ist das Genre Jazz geladen als nächster Track würde »A String Of Pearls« spielen
  18. None
  19. + agiert als On/Off-Toggle bereits hinzugefügte Tracks sind ausgegraut und

    lassen sich per x aus der Playlist entfernen
  20. None
  21. nach Hinzufügen der Tracks gelangt man über den Zurück-Button jeweils

    eine Ebene zurück
  22. None
  23. None
  24. None
  25. None
  26. None
  27. der aktuell spielende Track pausiert für Query by Humming automatisch

  28. None
  29. Übereinstimmungen werden live angezeigt und aktualisiert

  30. None
  31. None
  32. None
  33. None
  34. None
  35. das Lied in der Bedien-Bar wird wieder gestartet

  36. None
  37. der Playlist-Name steht in einem Eingabefeld, um die Änderungsmöglichkeit deutlich

    zu machen die Änderung erfolgt via Software-Tastatur (nicht gezeigt, siehe Klickdummy)
  38. None
  39. None
  40. None
  41. die Playlist wird automatisch gespeichert und die Lautstärke der Tracks

    angeglichen durch die Scrollbuttons gelangt man zum entsprechenden Eintrag (Erstkontakt)
  42. None
  43. None
  44. None
  45. None
  46. None
  47. None
  48. None
  49. None
  50. Optionen werden als halbtransparentes Overlay eingeblendet

  51. None
  52. nach erfolgreichem Druck verschwindet das Overlay

  53. Lied & Künstler in der Bedien-Bar fungieren als Link zum

    Wiedergabescreen
  54. None
  55. im Wiedergabescreen werden die Trackdaten im Detail angezeigt in der

    Bedien-Bar erscheinen nun zusätzliche Bedienelemente vorheriger und nachfolgender Track werden oben bzw. unten auswählbar angezeigt
  56. die Lautstärke kann mit Hilfe der Hardware-Buttons angepasst werden (Erstkontakt)

    die Veränderung wird als halbtransparentes Overlay eingeblendet
  57. None
  58. None