Upgrade to Pro — share decks privately, control downloads, hide ads and more …

Freie Katalogdaten und Linked Data

C7edab8d350fffad9fa06e2de9d4e885?s=47 lobid
September 23, 2010

Freie Katalogdaten und Linked Data

Vortrag von Adrian Pohl (hbz) zu Linked Data und Open Data, mit einer knappen Darstellung der Linked-Open-Data-Aktivitäten im hbz-Verbund. Gehalten am 23.09.2010 auf der ODOK 2010 in Leoben.

C7edab8d350fffad9fa06e2de9d4e885?s=128

lobid

September 23, 2010
Tweet

More Decks by lobid

Other Decks in Technology

Transcript

  1. Freie Katalogdaten und Linked Data ODOK, Leoben 23. September 2010

    Adrian Pohl <pohl@hbz-nrw.de>
  2. Struktur 1. Open Data | Linked Data 2. Datenfreigabe in

    sieben Schritten 3. Linked Data im hbz-Verbund 4. Perspektiven 2
  3. 1. Open Data | Linked Data 3

  4. 4 Open Knowledge ”A piece of knowledge is open if

    you are free to use, reuse, and redistribute it.” http://www.opendefinition.org/okd/
  5. Offenheit ist eine Frage von… 5  Zugänglichkeit  Lizenzen

     Standards
  6. Open-Data-Lizenzen Attribution (ODC-BY) Attribution-Share-Alike (OdbL) Public-Domain (CC0, PDDL) Keine Non-Commercial-Lizenzen

    http://www.opendefinition.org/licenses/#Data 6
  7. Linked Data 7 1. Use URIs as names for things

    2. Use HTTP URIs so that people can look up those names. 3. When someone looks up a URI, provide useful information, using the standards (RDF, SPARQL) 4. Include links to other URIs. so that they can discover more things. http://www.w3.org/DesignIssues/LinkedData.html
  8. Linked Data ist eine Frage von... Standards für Identifikatoren (HTTP-URIs)

    für Daten (RDF) für Ontologien (RDFS, OWL) für Abfragen (SPARQL) 8
  9. 9

  10. Linked Open Data 10

  11. 2. Datenfreigabe in sieben Schritten 11

  12. 1. Interessierte Akteure zusammenbringen 12

  13. 2. Mögliche rechtliche Probleme klären Fremddaten im Katalog? Von welchen

    Anbietern? Nutzungsbedingungen in den Verträgen prüfen 13
  14. 3. Daten exportieren 14 Im hbz: XML-Export für die Suchmaschine

    wird nachgenutzt In der USB: nächtlicher Export im Rahmen des KUG …
  15. 4. Daten veröffentlichen 15

  16. 5. Lizenzieren 16 https://wiki1.hbz-nrw.de/pages/viewpage.action?pageId=1802599

  17. 6. Beschreiben 17 https://wiki1.hbz-nrw.de/pages/viewpage.action?pageId=1802599

  18. 7. Bekanntgeben 18 http://www.hbz-nrw.de/dokumentencenter/presse/pm/datenfreigabe https://twitter.com/acka47/status/10385783922

  19. 3. Linked Data im hbz- Verbund 19

  20. lobid.org 20 Linked Open Bibliographic Data Titeldaten als Linked Open

    Data URIs und Beschreibungen bibliothekarischer Organisationen Erste Ansätze von Bestandsnachweisen
  21. Titeldaten Mehr als 80 Millionen RDF-Tripel Über 5 Millionen Links

    zur GND Ca. 6,5 Millionen Links zu lobid- Organisationen  http://lobid.org/resource/HT002948556 21
  22. 22 http://lobid.org/resource/page/HT002948556

  23. Was fehlt? Ansprechende Darstellung Browsingmöglichkeiten Suchfunktionen Kurz: Menschenfreundliche Präsentation 23

  24. Organisationen Universitätsbibliothek der Montanuniversität Leoben: http://lobid.org/organisation/AT-6:UBMUL-HB Hochschulbibliothekszentrum des Landes Nordrhein-Westfalen:

    http://lobid.org/organisation/DE-605 24
  25. 25 http://lobid.org/organisation/DE-605/about.html

  26. lobid.org/organisation Datenquellen: ISIL-Verzeichnis und MARC Organization Codes der Library of

    Congress Angereichert mit Google Maps Problem: (noch) nicht Open Data 26
  27. 4. Perspektiven 27

  28. Bibliotheken, Sammlungen und Kataloge Beschreibungen von Organisationen, Sammlungen und Katalogen

    durch die besitzenden Institutionen, auf deren Webseiten, Anreicherung der Daten mit RDFa, nachträgliche Aggregierung. 28
  29. 29

  30. Und es ist so leicht... Die Katalogisierung und Pflege von

    drei zusätzlichen Dingen reicht aus: Institution, Sammlung(en), Katalog. 30
  31. Integration in andere Dienste Wikipedia Open Library E-Learning Anwendungen zur

    Literaturverwaltung … 31
  32. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. Fragen? Gerne jetzt oder auch

    später an pohl@hbz-nrw.de. 32
  33. Weiterführende Informationen Adrian Pohl: Open Data im hbz-Verbund. Erscheint in:

    ProLibris. 3. 2010. (Preprint). Preprint: http://www.hbz-nrw.de/dokumentencenter/produkte/lod/aktuell/pohl_2010_open-data.pdf Adrian Pohl / Felix Ostrowski (2010): ‚Linked Data‘ - und warum wir uns im hbz-Verbund damit beschäftigen. Erscheint in: B.I.T. Online 3/2010. Preprint: http://www.hbz- nrw.de/dokumentencenter/produkte/lod/aktuell/pohl_ostrowski_2010_linked-data.pdf Semantic-Web-Wiki des hbz (Informationen zu Projekten, Open- Data-Exporten etc.): http://wiki1.hbz-nrw.de/display/SEM/Home 33
  34. Lizenz 34 Diese Folien sind unter einer Creative-Commons- Lizenz veröffentlicht:

    http://creativecommons.org/licenses/by/3.0/de/