Upgrade to Pro — share decks privately, control downloads, hide ads and more …

Vorstellung der offenen hbz-Infrastruktur für Bibliotheksdaten

C7edab8d350fffad9fa06e2de9d4e885?s=47 lobid
November 08, 2013

Vorstellung der offenen hbz-Infrastruktur für Bibliotheksdaten

ULB Münster, November 2013

C7edab8d350fffad9fa06e2de9d4e885?s=128

lobid

November 08, 2013
Tweet

Transcript

  1. Einführung & LOD API Technologie Betrieb Nutzung Vorstellung der offenen

    hbz-Infrastruktur für Bibliotheksdaten Programmbereich Linked Open Data, hbz NRW Fabian Steeg, Pascal Christoph ULB Münster 8. November 2013 Vorstellung der offenen hbz-Infrastruktur für Bibliotheksdaten Fabian Steeg, Pascal Christoph
  2. Einführung & LOD API Technologie Betrieb Nutzung Ziele Vernetzung von

    Bibliotheksinformationen Indexierung und Auffindbarkeit (z.B. durch Google) Interoperabilität Einfache Wiederverwendung das alles: durch Verwendung von Web-Standards Vorstellung der offenen hbz-Infrastruktur für Bibliotheksdaten Fabian Steeg, Pascal Christoph
  3. Einführung & LOD API Technologie Betrieb Nutzung Linked Open Data

    Grundidee: Interoperabilität durch gemeinsames, flexibles Datenmodell und einheitliche Identifier Datenmodell: Subjekt–Prädikat–Objekt, z.B. <Faust> <geschrieben von> <Goethe> Identifier: Was genau ist Faust, was heisst geschrieben von, wer ist Goethe? → Einheitliche Identifier <http :// lobid .org/resource/HT010460356> <http :// purl.org/dc/elements/1.1/creator> <http :// d−nb.info/gnd/118540238> . Vorstellung der offenen hbz-Infrastruktur für Bibliotheksdaten Fabian Steeg, Pascal Christoph
  4. Einführung & LOD API Technologie Betrieb Nutzung lobid.org lobid.org: LOD-Dienst

    des hbz, seit 2010 (lobid: linking open bibliographic data) Titeldaten (lobid-resources), Normdaten (lobid-organisations) bis vor Kurzem: Dumps und Triple-Store Verschiedene Probleme und neue Anforderungen (z.B. Auto-Suggest für Normdaten) → ab 2012 neues Backend entwickelt Vorstellung der offenen hbz-Infrastruktur für Bibliotheksdaten Fabian Steeg, Pascal Christoph
  5. Einführung & LOD API Technologie Betrieb Nutzung Semantic Web vs.

    Web-APIs Semantic-Web-Community sehr akademisch LOD sollte das ändern, hat nur bedingt geklappt Linked Open Data für viele uninteressant Aber: Web 2.0 und HTTP APIs sind erfolgreich Um APIs entsteht App-Ökosystem Nutzung von APIs ist für Webentwickler normal Vorstellung der offenen hbz-Infrastruktur für Bibliotheksdaten Fabian Steeg, Pascal Christoph
  6. Einführung & LOD API Technologie Betrieb Nutzung Neuer Ansatz: Motivation

    Performanzprobleme (z.B. durch komplexe Queries gegen den Triple-Store) lösen Neue Anwendungen ermöglichen (z.B. Auto-Suggest auf Personen-Normdaten) Web und Webentwickler im Fokus, weniger akademisch (quasi: back to the roots) Vorstellung der offenen hbz-Infrastruktur für Bibliotheksdaten Fabian Steeg, Pascal Christoph
  7. Einführung & LOD API Technologie Betrieb Nutzung API: Motivation Application

    Programming Interfaces sind ein essentieller Bestandteil von wiederverwendbaren Modulen Module kommunizieren über API, kennen keine Implementierungsdetails Implementierung so austauschbar und veränderbar – ohne dass alle API-Clients (=Anwendungen) angepasst werden müssen → erst dadurch tatsächlich wiederverwendbar Vorstellung der offenen hbz-Infrastruktur für Bibliotheksdaten Fabian Steeg, Pascal Christoph
  8. Einführung & LOD API Technologie Betrieb Nutzung API: Motivation Wir

    haben inzwischen eine Menge Material: CC-BY-2.0 Angela Montillon, Wikimedia Commons, File:Colourful_wool_2.jpg Vorstellung der offenen hbz-Infrastruktur für Bibliotheksdaten Fabian Steeg, Pascal Christoph
  9. Einführung & LOD API Technologie Betrieb Nutzung API: Motivation Jetzt

    etwas mehr Fokus auf Werkzeuge: CC-0, Scott Bauer, Wikimedia Commons, File:Flügelspinnmaschine.jpeg Vorstellung der offenen hbz-Infrastruktur für Bibliotheksdaten Fabian Steeg, Pascal Christoph
  10. Einführung & LOD API Technologie Betrieb Nutzung API: Abstraktion Triple-Store

    als API? – Triple-Store cool, mächtig, aber als API gerade dadurch problematisch (z.B. Performance) Wegen Performance (z.B. Auto-Suggest) anderer Ansatz: Suchmaschinentechnologie – Suchmaschine als API? API unabhängig von Implementierung! API als stabile Abstraktion über Daten! Vorstellung der offenen hbz-Infrastruktur für Bibliotheksdaten Fabian Steeg, Pascal Christoph
  11. Einführung & LOD API Technologie Betrieb Nutzung API: Zielgruppe “Digitale

    Revolution wird in erster Linie von Technologiefirmen und Web-2.0-Gemeinde vorangetrieben” (Antragstext Datenmanagement-Plattform SLUB Dresden) Linked Open Data nur Teil der Lösung! Muss ein Webentwickler sich für LOD interessieren um von LOD zu profitieren? – Ziel: LOD für Webentwickler, nicht (nur) für LOD-Experten → JSON über HTTP Vorstellung der offenen hbz-Infrastruktur für Bibliotheksdaten Fabian Steeg, Pascal Christoph
  12. Einführung & LOD API Technologie Betrieb Nutzung API: Anfragen GET

    / resource /0940450003 GET / resource?name=Faust GET / organisation /SzBaU GET / organisation ?name=Uni+Basel GET / person/118580604 GET / person?name=Herman+ M e l v i l l e Vorstellung der offenen hbz-Infrastruktur für Bibliotheksdaten Fabian Steeg, Pascal Christoph
  13. Einführung & LOD API Technologie Betrieb Nutzung API: Antworten, einfach

    GET http : / / api . lobid . org / person?name=Ernest+Hem&format=short [ "Hemingway , Ernest (1899 −1961)" , "Hemmann, Augustin Ernst Roman (1748 −1820)" , "Hempel , Ernst Wilhelm (1745 −1799)" , " Jamaigne , Jean Ernest de " , "Lacheman , Ernest R. (1906 −1982)" , "Uthemann , Ernest W. (1953−)" ] Vorstellung der offenen hbz-Infrastruktur für Bibliotheksdaten Fabian Steeg, Pascal Christoph
  14. Einführung & LOD API Technologie Betrieb Nutzung API: Antworten, Nutzung

    Auf Basis dieses Ergebnisformats z.B. Auto-Suggest: Vorstellung der offenen hbz-Infrastruktur für Bibliotheksdaten Fabian Steeg, Pascal Christoph
  15. Einführung & LOD API Technologie Betrieb Nutzung API: Antworten, Nutzung

    So gezielt Daten rausziehen und effizient nutzen: CC-0, Wikimedia Commons, File:Flügelspinnmaschine.jpeg Vorstellung der offenen hbz-Infrastruktur für Bibliotheksdaten Fabian Steeg, Pascal Christoph
  16. Einführung & LOD API Technologie Betrieb Nutzung API: Antworten, komplett

    GET http : / / api . lobid . org / person?name=Loki+Schmidt&format= f u l l [ { " g n d I d e n t i f i e r " : "118836617" " preferredNameForThePerson " : " Schmidt , Hannelore " , " variantNameForThePerson " : [ " Glaser , Hannelore " , " Schmidt , Loki " ] , " dateOfBirth " : "1919" , " dateOfDeath " : "2010" , . . . @context : " http : / / api . lobid . org / context / gnd . json " } ] Vorstellung der offenen hbz-Infrastruktur für Bibliotheksdaten Fabian Steeg, Pascal Christoph
  17. Einführung & LOD API Technologie Betrieb Nutzung API: Antworten Was

    rauskommt: JSON über HTTP Aber wo sind jetzt die erwähnten einheitlichen Identifier? → @context mappt Keys im JSON auf URIs JSON-LD um genau zu sein, dadurch auch (andere) RDF-Serialisierungen über Content-Negotiation (z.B. N-Triples, Turtle, RDF-XML) So Abstraktion erreicht bei Anfragen und Antworten: Query-Parameter und JSON-Attribute unabhängig von den eigentlichen Daten, diese so austauschbar Vorstellung der offenen hbz-Infrastruktur für Bibliotheksdaten Fabian Steeg, Pascal Christoph
  18. Einführung & LOD API Technologie Betrieb Nutzung API: Dokumentation Beispiel-Queries,

    Dokumentation zu Content-Negotiation, Auto-Suggest use-cases, etc: http://api.lobid.org Vorstellung der offenen hbz-Infrastruktur für Bibliotheksdaten Fabian Steeg, Pascal Christoph
  19. Einführung & LOD API Technologie Betrieb Nutzung Technologie: Überblick Stack:

    Metafacture, Hadoop, Elasticsearch, Play API- Client API GET... JSON Play Elasticsearch Hadoop Metafacture Data Vorstellung der offenen hbz-Infrastruktur für Bibliotheksdaten Fabian Steeg, Pascal Christoph
  20. Einführung & LOD API Technologie Betrieb Nutzung Technologie: Überblick Gewusst

    wie, um in der Textilmetapher zu bleiben: CC-BY-2.0 Angela Montillon, Wikimedia Commons, File:Colourful_wool_2.jpg CC-BY-SA-3.0 Ryj, derivative: Derwok, Wikimedia Commons, File:Kette_und_Schuß_num_col.png CC-BY-2.0 Tony Hisgett, Wikimedia Commons, File:Coloured_cloth_2_(3539454254).jpg Vorstellung der offenen hbz-Infrastruktur für Bibliotheksdaten Fabian Steeg, Pascal Christoph
  21. Einführung & LOD API Technologie Betrieb Nutzung Technologie: Überblick Von

    Rohdaten zu N-Triples: Metafacture & IDE (Java, XML, Workflow-DSL) Auflösung, Anreicherung und JSON-LD-Konvertierung mit Hadoop Indexierung in Elasticsearch (Lucene/Java, JSON für Queries und Daten) HTTP-API mit Play-Framework (Java, Scala als Template-Sprache) Raw Data Files (PICA, MAB, ...) Linked Data Triples (RDF as N-Triples) Metafacture Linked Data Records (JSON-LD, expanded) Hadoop Linked Data Index (JSON-LD, expanded) Elasticsearch Linked Data HTTP API (JSON-LD, compact) Play Vorstellung der offenen hbz-Infrastruktur für Bibliotheksdaten Fabian Steeg, Pascal Christoph
  22. Einführung & LOD API Technologie Betrieb Nutzung Metafacture Raw Data

    Files (PICA, MAB, ...) Linked Data Triples (RDF as N-Triples) Metafacture Linked Data Records (JSON-LD, expanded) Hadoop Linked Data Index (JSON-LD, expanded) Elasticsearch Linked Data HTTP API (JSON-LD, compact) Play Vorstellung der offenen hbz-Infrastruktur für Bibliotheksdaten Fabian Steeg, Pascal Christoph
  23. Einführung & LOD API Technologie Betrieb Nutzung Metafacture Toolkit zur

    Metadaten-Transformation (im Culturegraph-Projekt entstanden) Ein Kerngedanke: Mapping ist nur ein Arbeitsschritt von vielen (z.B. Einlesen, Rausschreiben) Mapping getrennt von Eingabe- und Ausgabeformat: Attribut-Wert-Paare werden zu Attribut-Wert-Paaren (’Morph-Datei’, XML) Verschiedene Input-Formate unterstützt (MAB, MARC, METS, etc.) und um eigene erweiterbar Verschiedene Output-Formate unterstützt und um eigene erweiterbar (wir haben z.B. einen N-Triple-Encoder geschrieben) Vorstellung der offenen hbz-Infrastruktur für Bibliotheksdaten Fabian Steeg, Pascal Christoph
  24. Einführung & LOD API Technologie Betrieb Nutzung Workflows Das Zusammenspiel

    von Eingabe, Transformationsregeln und Ausgabe bildet den Workflow der Transformation Der Workflow wird mit Flux, einer einfachen domänenspezifischen Sprache (DSL) deklariert Wir arbeiten an Tools zum einfachen Editieren und Ausführen der Flux-Dateien (Metafacture IDE) Vorstellung der offenen hbz-Infrastruktur für Bibliotheksdaten Fabian Steeg, Pascal Christoph
  25. Einführung & LOD API Technologie Betrieb Nutzung Metafacture IDE https://github.com/culturegraph/

    metafacture-ide/wiki/User-Guide Vorstellung der offenen hbz-Infrastruktur für Bibliotheksdaten Fabian Steeg, Pascal Christoph
  26. Einführung & LOD API Technologie Betrieb Nutzung Metafacture: Fazit Transformationsregeln

    von Eingabe- und Ausgabeformat getrennt (so z.B. Input von MARC-21 und MARC-XML austauschbar) Stream-basiert und dadurch sehr schnell Flexibles, komplett erweiterbares Framework Nachvollziehbare, deklarative Definition der Transformation in Morph- und Flux-Dateien (z.B. für Doku, Veröffentlichung, Austausch) http://culturegraph.github.com Vorstellung der offenen hbz-Infrastruktur für Bibliotheksdaten Fabian Steeg, Pascal Christoph
  27. Einführung & LOD API Technologie Betrieb Nutzung Hadoop: Einführung Programmiermodell

    (Map-Reduce) und Dateisystem (HDFS) zur verteilten Datenverarbeitung Your first response to ‘Can we use Hadoop?’ should be ‘Can we use grep on a text file instead?’ (https: //twitter.com/leftside/status/394902643815895040) War prinzipiell unser Ansatz, Laufzeiten der Transformationsskripte ausgeufert, zudem zukünftig mehr Anreicherungen, mehr Daten Raw Data Files (PICA, MAB, ...) Linked Data Triples (RDF as N-Triples) Metafacture Linked Data Records (JSON-LD, expanded) Hadoop Linked Data Index (JSON-LD, expanded) Elasticsearch Linked Data HTTP API (JSON-LD, compact) Play Vorstellung der offenen hbz-Infrastruktur für Bibliotheksdaten Fabian Steeg, Pascal Christoph
  28. Einführung & LOD API Technologie Betrieb Nutzung Hadoop: Vorgehen Hadoop

    im Prinzip zeilenbasiert → N-Triples als Input Startpunkt: N-Triples im HDFS (unsere und alle externe, z.B. GND, Dewey) Ziel: von LD Triples zu LD Records (JSON-LD) d.h. Triples sammeln und mit Normdaten zu sinnvollen Records zusammenführen (z.B. Autorennamen integrieren) Details: https://github.com/lobid/lodmill Vorstellung der offenen hbz-Infrastruktur für Bibliotheksdaten Fabian Steeg, Pascal Christoph
  29. Einführung & LOD API Technologie Betrieb Nutzung Hadoop: Auflösung Aufzulösende

    Subjects und ihre Properties: Vorstellung der offenen hbz-Infrastruktur für Bibliotheksdaten Fabian Steeg, Pascal Christoph
  30. Einführung & LOD API Technologie Betrieb Nutzung Elasticsearch: Einführung Lucene-basierte

    Suchmaschine, mit Cluster-Support und JSON als Daten- und Query-Format Durch JSON im Grunde auch: NoSQL-Datenbank (wie z.B. MongoDB oder CouchDB) Open Source Software mit Firma für Training und Support, viele große Kunden, aktive Community Raw Data Files (PICA, MAB, ...) Linked Data Triples (RDF as N-Triples) Metafacture Linked Data Records (JSON-LD, expanded) Hadoop Linked Data Index (JSON-LD, expanded) Elasticsearch Linked Data HTTP API (JSON-LD, compact) Play Vorstellung der offenen hbz-Infrastruktur für Bibliotheksdaten Fabian Steeg, Pascal Christoph
  31. Einführung & LOD API Technologie Betrieb Nutzung Elasticsearch: Nutzung Elasticsearch-Datenformat:

    JSON, unser Datenformat: JSON, d.h. einfach einspielen Elasticsearch lernt Schema aus den Daten (erfordert daher konsistente Daten, d.h. für bestimmten Key immer Values vom gleichen Typ, z.B. String, Array, etc.) Unser Hadoop-Output ist das Elasticsearch-Bulk-Import-Format, kann man per CLI oder Java-API einspielen Vorstellung der offenen hbz-Infrastruktur für Bibliotheksdaten Fabian Steeg, Pascal Christoph
  32. Einführung & LOD API Technologie Betrieb Nutzung Elasticsearch: Features N-Gram

    Analyzer (für Auto-Suggest) Such-DSL für flexible Anfragen (Wildcards, Fuzzy, spezifische Felder, etc.) Weitere interessante Features: Geosuche mit Ranking nach Entfernung, Facettierung, Datenanalyse, etc. Vorstellung der offenen hbz-Infrastruktur für Bibliotheksdaten Fabian Steeg, Pascal Christoph
  33. Einführung & LOD API Technologie Betrieb Nutzung Play: Einführung Web-Framework

    für Java und Scala Kombiniert Vorteile von sowas wie Rails oder PHP (edit, reload) mit den Vorteilen von Java oder Scala (Performance, Typsicherheit) Kernkonzepte: Routes, Controllers, Templates Raw Data Files (PICA, MAB, ...) Linked Data Triples (RDF as N-Triples) Metafacture Linked Data Records (JSON-LD, expanded) Hadoop Linked Data Index (JSON-LD, expanded) Elasticsearch Linked Data HTTP API (JSON-LD, compact) Play Vorstellung der offenen hbz-Infrastruktur für Bibliotheksdaten Fabian Steeg, Pascal Christoph
  34. Einführung & LOD API Technologie Betrieb Nutzung Play: Routes Routes

    mappen HTTP-Anfragen auf Controller-Aufrufe: Vorstellung der offenen hbz-Infrastruktur für Bibliotheksdaten Fabian Steeg, Pascal Christoph
  35. Einführung & LOD API Technologie Betrieb Nutzung Play: Controllers Controller

    verarbeiten die HTTP-Anfragen: Im einfachsten Fall als HTTP OK mit einem View: Vorstellung der offenen hbz-Infrastruktur für Bibliotheksdaten Fabian Steeg, Pascal Christoph
  36. Einführung & LOD API Technologie Betrieb Nutzung Play: Queries Von

    Controllern werden Queries gegen Elasticsearch erstellt: Vorstellung der offenen hbz-Infrastruktur für Bibliotheksdaten Fabian Steeg, Pascal Christoph
  37. Einführung & LOD API Technologie Betrieb Nutzung Play: Templates Templates

    generieren HTML-Views: Erlauben selbst definierte Module (hier: ‘@rdfa‘) Vorstellung der offenen hbz-Infrastruktur für Bibliotheksdaten Fabian Steeg, Pascal Christoph
  38. Einführung & LOD API Technologie Betrieb Nutzung Betrieb: Überblick Vorhandener

    Apache als Frontend-Proxy-Server (1 kleiner Server) Play-API-Server auf Elasticsearch-Rechner (1 mittlerer Server) Elasticsearch-Cluster aus 3 mittleren Servern (z.Zt. 1 produktiv) Hadoop-Cluster aus 5 kleinen Servern (davon 1 Master) Apache (public proxy) Play (API server behind proxy) requests Elasticsearch (live data backend cluster) requests Hadoop (batch data backend cluster) indexing Vorstellung der offenen hbz-Infrastruktur für Bibliotheksdaten Fabian Steeg, Pascal Christoph
  39. Einführung & LOD API Technologie Betrieb Nutzung Betrieb: Konvertierung Vom

    Aleph-Verbundkatalog bekommen wir jährliche Volldumps (18 M Datensätze) und tägliche Updates (bis zu 100k Datensätze) Hatten deshalb auch als LOD: Base-Dump + Updates → alles in einen Topf (in Hadoop): doppelte Records Ziel: vereinfachen, immer einen aktuellen Vollabzug als vollständiger, aktueller Stand Vorstellung der offenen hbz-Infrastruktur für Bibliotheksdaten Fabian Steeg, Pascal Christoph
  40. Einführung & LOD API Technologie Betrieb Nutzung Betrieb: Konvertierung Lösung:

    1 File pro Record im Dateisystem, alte Dateien werden durch neue überspielt Pro: Tagesaktueller Volldump, direkter Zugriff auf aktuelle Datensätze, Grundlage für zukünftige Versionierung Contra: recht langsam, da viele kleine einzelne Dateien, sollten wir langfristig anders speichern Vorstellung der offenen hbz-Infrastruktur für Bibliotheksdaten Fabian Steeg, Pascal Christoph
  41. Einführung & LOD API Technologie Betrieb Nutzung Betrieb: Hadoop Cluster-Setup

    deklarativ mit Puppet-Hadoop (dadurch z.B. Java und Hadoop-Updates einfach: einmal zentral, Nodes updaten) Job-Ausführung und Konfiguration mit Bash-Skript (‘sh convert.sh extlod/gnd/ output/gnd/ http://d-nb.info/gnd gnd‘) Automatisierung der Jobs über crontab Apache (public proxy) Play (API server behind proxy) requests Elasticsearch (live data backend cluster) requests Hadoop (batch data backend cluster) indexing Vorstellung der offenen hbz-Infrastruktur für Bibliotheksdaten Fabian Steeg, Pascal Christoph
  42. Einführung & LOD API Technologie Betrieb Nutzung Betrieb: Elasticsearch Indexierung

    mit Bash-Skript (‘sh index.sh output/gnd/ 193.30.112.170 quaoar‘) Alter Index unverändert, erzeugen immer neuen Index, testen erst mit Staging-System Index-Wechsel (Staging, Production) ohne Restart über Index-Alias in Elasticsearch head-plugin Behalten immer einen alten Index für einfachen Revert bei Problemen mit neuem Index Apache (public proxy) Play (API server behind proxy) requests Elasticsearch (live data backend cluster) requests Hadoop (batch data backend cluster) indexing Vorstellung der offenen hbz-Infrastruktur für Bibliotheksdaten Fabian Steeg, Pascal Christoph
  43. Einführung & LOD API Technologie Betrieb Nutzung Betrieb: Elasticsearch Index-Übersicht

    im Elasticsearch-Head-Plugin: Vorstellung der offenen hbz-Infrastruktur für Bibliotheksdaten Fabian Steeg, Pascal Christoph
  44. Einführung & LOD API Technologie Betrieb Nutzung Betrieb: Play und

    Apache Play-Applikation als Git-Repository auf dem Server Im Prinzip: play stop; git pull; play start Für unterbrechungsfreien Betrieb aber: Apache-Proxy auf Staging-System redirecten, dann Produktivsystem aktualisieren, dann Proxy zurück Dabei immer ‘restart graceful‘ um keine bestehenden Connections zu kappen Apache (public proxy) Play (API server behind proxy) requests Elasticsearch (live data backend cluster) requests Hadoop (batch data backend cluster) indexing Vorstellung der offenen hbz-Infrastruktur für Bibliotheksdaten Fabian Steeg, Pascal Christoph
  45. Einführung & LOD API Technologie Betrieb Nutzung Betrieb: Was wir

    mögen Stack: Metafacture, Hadoop, Elasticsearch, Play Einfacher Ausbau und Anpassung von Auflösungen, Queries und Views JSON-LD, speziell Kontext-Dokument Daten-Updates und Index-Switching ohne System-Neustart Elasticsearch-Performance (bisher zwar wenig Last, aber auch nur 1/3 Servern in Betrieb) Vorstellung der offenen hbz-Infrastruktur für Bibliotheksdaten Fabian Steeg, Pascal Christoph
  46. Einführung & LOD API Technologie Betrieb Nutzung Betrieb: Was wir

    nicht so mögen Manuelles Deployment und Index-Alias-Updates Langer Feedback-Zyklus bei grösseren Transformationen (alle Daten nach JSON-LD und indexieren ca. 12 Stunden, Konvertierung der Rohdaten in N-Triples wegen vielen kleinen Files je nach Update-Größe noch länger) Alte Transformationen (alte Skripte etc.) bisher noch als parallele Schiene (stellen alles auf Metafacture um, das soll künftig auch im Hadoop-Cluster passieren) Vorstellung der offenen hbz-Infrastruktur für Bibliotheksdaten Fabian Steeg, Pascal Christoph
  47. Einführung & LOD API Technologie Betrieb Nutzung Einordnung: Ziel Wir

    sind also noch nicht ganz hier: CC-BY-3.0 Clem Rutter, Wikimedia Commons, File:Ring_spinning_frame_MOSI_Textile_Hall_6412.JPG Vorstellung der offenen hbz-Infrastruktur für Bibliotheksdaten Fabian Steeg, Pascal Christoph
  48. Einführung & LOD API Technologie Betrieb Nutzung Einordnung: Status Aber

    immerhin vielleicht etwa hier: CC-BY-2.0 David Wilmot, Wikimedia Commons, File:Wool_Spinning.jpg Vorstellung der offenen hbz-Infrastruktur für Bibliotheksdaten Fabian Steeg, Pascal Christoph
  49. Einführung & LOD API Technologie Betrieb Nutzung Einordnung: Status Auf

    jeden Fall viel weiter als hier: CC-BY-2.0 Angela Montillon, Wikimedia Commons, File:Colourful_wool_2.jpg Vorstellung der offenen hbz-Infrastruktur für Bibliotheksdaten Fabian Steeg, Pascal Christoph
  50. Einführung & LOD API Technologie Betrieb Nutzung Nutzung Edoweb3 (hbz-Projekt

    zur Archivierung elektronischer Dokumente und Websites), u.A. zur Autovervollständigung von Autoren in Drupal-basierter Katalogisierungsobefläche lobid.org: /resource, /organisations, /item von Phresnel auf API umgestellt 2014: Neuer NWBib-Auftritt auf Basis der API In Kontakt mit: openBiblioJobs, ULB Bonn, GBV, und natürlich hier, Münster Vorstellung der offenen hbz-Infrastruktur für Bibliotheksdaten Fabian Steeg, Pascal Christoph
  51. Einführung & LOD API Technologie Betrieb Nutzung Feedback-Integration Früh intern

    Leute dran gelassen, erstes Feedback zur grundsätzlichen Struktur der API Früh als public beta extern Leute dran gelassen, viel wertvolles Feedback Man kann selbst nicht antizipieren was User wollen, iterieren hat für uns gut geklappt Zwei konkrete Beispiele: Suche über alle Felder und Konfigurationsoption für Auto-Suggest-Format Vorstellung der offenen hbz-Infrastruktur für Bibliotheksdaten Fabian Steeg, Pascal Christoph
  52. Einführung & LOD API Technologie Betrieb Nutzung Pläne Mehr Optionen,

    z.B. eigene Labels für alle Auto-Suggest-Formate Mehr Integration, z.B. API als OpenRefine reconciliation service Mehr Daten, z.B. /subject analog zu /person, komplette /gnd, neue Quellen für /organisation Details und Planung: https://github.com/lobid/lodmill/issues Vorstellung der offenen hbz-Infrastruktur für Bibliotheksdaten Fabian Steeg, Pascal Christoph
  53. Einführung & LOD API Technologie Betrieb Nutzung Offene Infrastruktur Technisch

    offen: Code ist Open Source, Software modular (speziell Metafacture) Organisatorisch offen: Issues, CI, Reviews, Wiki auf GitHub: http://github.com/lobid/lodmill API offen: http://api.lobid.org Wir freuen uns über Nutzung, Feedback, und Contributions Spezieller Vibe aktuell: Dresden, Münster, weitere: gemeinsam was Tolles aufbauen Vorstellung der offenen hbz-Infrastruktur für Bibliotheksdaten Fabian Steeg, Pascal Christoph
  54. Einführung & LOD API Technologie Betrieb Nutzung Libraries Empowerment Manifesto

    We support the formation and development of an international library infrastructure that is: future-proof: it supports the development of sustainable solutions progressive: it enables rapid development and quick adaptation to upcoming challenges empowering: it empowers libraries to control to the maximum the infrastructure underlying their services for collection, indexing and dissemination of published knowledge Vorstellung der offenen hbz-Infrastruktur für Bibliotheksdaten Fabian Steeg, Pascal Christoph
  55. Einführung & LOD API Technologie Betrieb Nutzung Libraries Empowerment Manifesto

    Openness, Transparency, Inclusion, Meritocracy, Reuse, Credit http://etherpad.lobid.org/p/LEM c Jaymi Heimbuch Vorstellung der offenen hbz-Infrastruktur für Bibliotheksdaten Fabian Steeg, Pascal Christoph