INFORMATIK14: Verteiles Konfigurationsmanagement mit Open Source-Komponenten

INFORMATIK14: Verteiles Konfigurationsmanagement mit Open Source-Komponenten

License: CC BY-SA

Presentation slides of my presentation at the ISOS workshop on the INFORMATIK2014 conference in Stuttgart.

2b68bc93708466a655a4c60458dc7955?s=128

Martin Helmich

September 25, 2014
Tweet

Transcript

  1. 1.

    Verteiles Konfigurationsmanagement mit Open-Source-Komponenten Informationssysteme mit Open Source, INFORMATIK 2014,

    Stuttgart Martin Helmich Mittwald CM Service GmbH & Co. KG Hochschule Osnabrück m.helmich@mittwald.de CC BY-NC-SA Eugene Wei https://www.flickr.com/photos/eugene/18142266
  2. 2.

    Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung -

    Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz. http://creativecommons.org/licenses/by-nc-sa/4.0/
  3. 3.
  4. 4.
  5. 7.

    Configuration management „coordinated activities to direct and control configuration“ Configuration

    „interrelated functional and physical characteristics of a product defined in product configuration information“ Product configuration information „requirements for product design, realization, verification and support“
  6. 8.

    ISO 10007:2003 Configuration management „coordinated activities to direct and control

    configuration“ Configuration „interrelated functional and physical characteristics of a product defined in product configuration information“ Product configuration information „requirements for product design, realization, verification and support“
  7. 9.
  8. 10.

    Virtuelle Maschinen Datenbanken Postfächer E-Mail-Adressen Domains Virtual Hosts Applikationen Suchindices

    Caching-Dienste Hardware Betriebssysteme Load-Balancer Monitoring Reporting
  9. 12.
  10. 19.
  11. 20.

    • HTML/JS-Oberfläche für Endbenutzer • Benutzer kann Systemkonfiguration bearbeiten Benutzer-

    Oberfläche • Verwaltet Soll-Zustand des Systems • Übersetzt vom Endbenutzer durchgeführte Aktionen in Aufträge, die auf den Zielsystemen ausgeführt werden sollen. Konfigurations- management • Stellt Aufträge an Zielsysteme zu • Definiert, was beim Ausführen von Aufträgen geschieht • Überwacht und protokolliert korrekte Ausführung der Aufträge Task- Ausführung
  12. 21.

    • HTML/JS-Oberfläche für Endbenutzer • Benutzer kann Systemkonfiguration bearbeiten Benutzer-

    Oberfläche • Verwaltet Soll-Zustand des Systems • Übersetzt vom Endbenutzer durchgeführte Aktionen in Aufträge, die auf den Zielsystemen ausgeführt werden sollen. Konfigurations- management • Stellt Aufträge an Zielsysteme zu • Definiert, was beim Ausführen von Aufträgen geschieht • Überwacht und protokolliert korrekte Ausführung der Aufträge Task- Ausführung
  13. 24.
  14. 26.

    Exchange Queue Queue Queue P S S S dns02 dns01

    www72 cluster.dns.external host.dns02 cluster.www.7 S www71
  15. 27.

    Exchange Queue Queue Queue P S S S cluster.dns.external: create

    zone dns02 dns01 www72 cluster.dns.external host.dns02 cluster.www.7 S www71
  16. 29.

    Publisher AMQP- Broker Code- Repository Agent Git CM-System Admin.- Werkzeug

    RDBMS User Interface (Webserver) User Interface (HTML/JS)
  17. 30.
  18. 31.