Accessibility für DeveloperInnen: Hello World!

Accessibility für DeveloperInnen: Hello World!

Vor ziemlich genau einem Jahr habe ich begonnen, mich intensiv mit Web-Accessibility zu beschäftigen. Ich habe viel gelesen, geschrieben, zugehört und gesprochen. Ich konnte mir einen Überblick über die Grundlagen machen. Ich habe herausgefunden, wo man Artikel, Videos und Tools findet und wer die wichtigsten Vertreter sind.
Dieses Wissen und die Erfahrungen, die ich gemacht habe, sind Thema dieses Vortrags und sollen als Starthilfe für Frontend DeveloperInnen dienen, die ihre Projekte inklusiver gestalten möchten und noch am Anfang stehen.

Fee3aee3642c55f15adfcbeab11e6bb6?s=128

Manuel Matuzovic

October 20, 2017
Tweet

Transcript

  1. Accessibility für DeveloperInnen <h1>Hello World!</h1> Manuel Matuzović @mmatuzo A-Tag ’17

    10/2017
  2. Kölner Dom von einer Brücke aus fotografiert

  3. webclerks Twitter @mmatuzo medium @matuzo Manuel Matuzović manuel@matuzo.at

  4. Das erst Mal bewusst und intensiver hatte ich im Zuge

    der 10k Apart Competition mit Webaccessibility zu tun.
  5. Das Publikum beim A-Tag 2016.

  6. Wie beginnt man am besten Web Accessibility (a11y) zu lernen?

  7. Einfach beginnen.

  8. Wie habe ich begonnen? Welche Ressourcen kann ich empfehlen?

  9. RESSOURCEN - MEINE TIPPS Aufteilung ▸ Lernmaterial ▸ Blogs/Portale/Newsletter ▸

    VertreterInnen ▸ Events ▸ Plugins/Libraries ▸ Listen
  10. RESSOURCEN - MEINE TIPPS Lernmaterial ▸ Udacity Videokurs – Web

    Accessibility by Google ▸ Inclusive Design Patterns (Buch) von Heydon Pickering ▸ A11ycasts (YouTube Channel) von Rob Dodson
  11. RESSOURCEN - MEINE TIPPS Lernmaterial ▸ Egghead.io Videokurs – Start

    Building Accessible Web Applications Today ▸ Accessibility for Everyone (Buch) von Laura Kalbag
  12. RESSOURCEN - MEINE TIPPS Blogs/Portale/Newsletter ▸ webaim.org - Artikel, Tools,

    Mailinglist, etc. ▸ webaim Newsletter ▸ Web Content Accessibility Guidelines (WCAG) (Liste) ▸ a11yweekly (Newsletter)
  13. RESSOURCEN - MEINE TIPPS Blogs/Portale/Newsletter ▸ Adrian Roselli (Blog) ▸

    The Paciello Group (Blog)
  14. RESSOURCEN - MEINE TIPPS VertreterInnen auf Twitter ▸ Heydon Pickering

    (@heydonworks) ▸ Adrian Roselli (@aardrian) ▸ Aaron Gustafson (@AaronGustafson) ▸ Léonie Watson (@LeonieWatson) ▸ Marcy Sutton (@marcysutton) ▸ Hugo Giraudel (@HugoGiraudel)
  15. RESSOURCEN - MEINE TIPPS VertreterInnen auf Twitter ▸ Steve Faulkner

    (@ stevefaulkner) ▸ Rob Dodson (@ rob_dodson) ▸ Scott O’Hara (@scottohara) ▸ Marco Zehe (@MarcoInEnglish) ▸ Jo Spelbrink (@joville) ▸ Weitere auf Github
  16. RESSOURCEN - MEINE TIPPS Events ▸ A-Tag atag.accessiblemedia.at ▸ Meetups

    github.com/t12t/a11y-meetups ▸ role=drinks www.roledrinks.com ▸ Inclusive Design 24 (#ID24) - 24 Stunden Online Konferenz inclusivedesign24.org
  17. RESSOURCEN - MEINE TIPPS Plugins/Libraries ▸ a11y-dialog auf GitHub ▸

    Frend frend.co ▸ Inclusive Components inclusive- components.design ▸ a11y.js allyjs.io
  18. http://frend.co

  19. https://inclusive-components.design/

  20. https://allyjs.io/

  21. RESSOURCEN - MEINE TIPPS Listen ▸ A11y style guide a11y-style-guide.com

    ▸ Deque Pattern Library pattern-library.dequelabs.com ▸ The A11Y Project a11yproject.com ▸ Inclusive Design Principles inclusivedesignprinciples.org ▸ Empathy Prompts empathyprompts.net
  22. RESSOURCEN - MEINE TIPPS FÜR DESIGNERINNEN Design ▸ Web Accessibility

    for Designers (Liste) ▸ Color Contrast Analyser for Sketch (Plugin) ▸ Farbkontrast Tools (Liste) ▸ 7 Things Every Designer Needs to Know about Accessibility (Artikel)
  23. Welche neuen Erkenntnisse habe ich erlangt?

  24. Accessibility (a11y) ist kein medizinischer Begriff. Es geht allgemein um

    Zugang.
  25. Bei a11y geht es um mehr als nur um blinde

    Menschen und Screenreader (SR) User.
  26. Man kann a11y schon deutlich verbessern, ohne einen SR auch

    nur anzurühren.
  27. Es gibt permanente, temporäre und situationsbezogene Beeinträchtigungen.

  28. Permanent Temporär Situationsbezogen

  29. Menschen wollen überzeugt werden, dass sich Barrierefreiheit auszahlt.

  30. MENSCHEN WOLLEN ÜBERZEUGT WERDEN Fragen, die ich gehört habe. ▸

    Wie viel kostet Barrierefreiheit im Web? ▸ Kann man messen, wie viel Prozent der Besucher SR User sind? ▸ Wie kann ich meine/n ChefIn/KollegIn überzeugen?
  31. Ein grundlegendes HTML Verständnis löst sehr viele Probleme.

  32. Insgesamt ist aktuell, in einer Zeit von Frameworks und Libraries,

    eine gute Zeit HTML/CSS/JS zu können.
  33. JavaScript ist nicht der Feind. JS kann sogar helfen die

    Accessibility zu verbessern.
  34. CSS-Only Lösungen sind oft weniger accessible als JS-Lösungen.

  35. Kommunikation im Team ist sehr wichtig.

  36. Man ist nicht alleine für a11y zuständig: Konzeption, Design, Texte,

    Entwicklung.
  37. A11y muss von Anfang an Thema sein. Vor Projektbeginn am

    besten.
  38. Was habe ich mit den neuen Erkenntnissen angefangen?

  39. Artikel auf Anfängerniveau geschrieben.

  40. Writing CSS with Accessibility in Mind Writing HTML with Accessibility

    in Mind Writing JS with Accessibility in Mind
  41. ExpertInnen zu Meetups eingeladen, um über das Thema zu sprechen.

  42. Ich spreche selber auf Meetups und Konferenzen.

  43. Eine der Bühnen auf der SAE Alumni Convention 2017 in

    Köln
  44. Ich bin aktiver auf Twitter, speziell zum Thema.

  45. Was könnt ihr tun?

  46. Auf Meetups gehen und über a11y, Progressive Enhancement, etc. sprechen.

  47. A11y KollegInnen/ ChefInnen näher bringen. Stichwort: Empathie.

  48. Einfach beginnen.

  49. Semantisches HTML, Focusmanagement + Focusstyles, inklusive Plugins verwenden,…

  50. All das kostet nicht (viel) mehr Zeit und Geld.

  51. Nicht nur das medizinische in A11y sehen. A11y === UX.

  52. Wissen aneignen und Online, auf Meetups und Konferenzen teilen.

  53. …und vielleicht beim A-Tag 2018 sprechen.

  54. Danke Manuel Matuzović @mmatuzo A-Tag ’17 10/2017