Werkzeuge für wartbaren und fehlerarmen Code

Werkzeuge für wartbaren und fehlerarmen Code

Verständlichen und fehlerarmen Code zu schreiben ist eine Kunst: Dabei gilt es Namenskonventionen einzuhalten, defensiv zu programmieren, problematische APIs zu umschiffen und genutzte Ressourcen im richtigen Moment wieder freizugeben.

Der Vortrag stellt für jeden Bereich die Konzepte anhand praktischer Code-Beispiele vor. Dazu zeigt er Open-Source-Werkzeuge, die problematische Code-Stellen identifizieren können. Da sie in den Build integriert werden und ohne zusätzliche serverseitigen Komponenten auskommen, sind sie auch für kleinere Teams geeignet. Eine defensive Konfiguration vermeidet Fehlalarme und sorgt für eine Akzeptanz im Team.

Es geht um Werkzeuge wie EditorConfig, Checkstyle, Error Prone, ArchUnit, Animal Sniffer und Policeman's Forbidden API Checker.
Dieser Vortrag richtet sich an Einsteiger in das Thema, aber auch erfahrene Programmierer werden das eine oder andere Neue entdecken können.

5f528a3f6814d28b583f31842e3e8d9e?s=128

Alexander Schwartz

August 28, 2019
Tweet