Who is the one? (Deutsch)

Who is the one? (Deutsch)

Seit über 8 Jahren arbeiten Teams bei Europace nach agilen Vorgehensmodellen wie etwa Scrum oder Kanban. In dieser Zeit haben wir viel gelernt. Dadurch hat sich unser Verständnis und Mindset von “agile” weiterentwickelt. Seit 2015 beschäftigen wir uns mit der der Frage, was nach “agile” kommen kann. Dafür haben wir Aspekte der Holacracy adaptiert und begonnen zu experimentieren. Die daraus gewonnenen Erfahrungen haben wir mit unserer Vision der Selbstorganisation abgeglichen und iterativ unser Vorgehen angepasst.

Dieser Vortrag teilt die Erkenntnisse und Fehler denen wir bisher in unserem Arbeitsalltag begegnet sind. Zum Einen soll er Mut machen und Möglichkeiten aufzeigen, zum Anderen einen Erfahrungsaustausch anregen. Die aufgezeigten Beispiele unserer Experimente aus den weiten Bereichen Verantwortung und Entscheidungsfindung gehen dabei weit über eine rein technische Perspektive wie etwa Architektur oder Priorisierung hinaus. So decken sie etwa auch Recruiting, Employer Branding und Gehaltsfindung ab.

A64aa22451bb30e6fe3cfd5de6f462b3?s=128

Stefan Rudnitzki

November 14, 2017
Tweet

Transcript

  1. WER IST DER „EINE“? STEFAN RUDNITZKI @STEFZKI

  2. Photo by Jordan Whitfield on Unsplash

  3. Photo by Jordan Whitfield on Unsplash WIRKLICH?

  4. Photo by Ian Schneider on Unsplash

  5. ICH ▸ Mitorganisator MongoDB usergroup Berlin @mugberlin ▸ Mitorganisator Async

    Cat Herding Berlin @achneeberlin ▸ Mitgründer FOSS Backstage 2018 @fossbckstg ▸ Lead Entwickler bei der Europace AG (B2B2C Plattform, Finanzdienstleister)
  6. ICH ▸ Mitorganisator MongoDB usergroup Berlin @mugberlin ▸ Mitorganisator Async

    Cat Herding Berlin @achneeberlin ▸ Mitgründer FOSS Backstage 2018 @fossbckstg ▸ Lead Entwickler bei der Europace AG (B2B2C Plattform, Finanzdienstleister) deprecated
  7. EUROPACE - VOR 3 JAHREN ▸ Hierarchien ▸ Steering Boards

    ▸ Disziplinarische Führungskräfte ▸ Klassische Rollen: Head Architekt Photo by Annie Spratt on Unsplash
  8. EUROPACE - VOR 3 JAHREN ▸ Gehälter Photo by LoboStudio

    Hamburg on Unsplash
  9. EUROPACE - HEUTE ▸ 4 Units ▸ Holacracy, Sociocracy, Teal

    ▸ Individuelle Ausprägungen der Selbstorganisation Photo by Sharon Pittaway on Unsplash
  10. EUROPACE - HEUTE Verantwortung Entscheidungen

  11. EUROPACE - KREISE ▸ Menschen die sich für etwas verantwortlich

    fühlen ▸ Menschen die die Auswirkungen spüren ▸ Kreis entscheidet ▸ „Rechenschaft“ (accountability) ▸ Konsens versus Konsent Photo by Nik MacMillan on Unsplash
  12. EUROPACE - KREISE ▸ Fokus auf Organisationsthemen ▸ Pendel zurück

    ▸ Lead Link Photo by Andrew Neel on Unsplash
  13. WACHSTUM UND RECRUITING ▸ „naiver“ Ansatz Photo by Aaron Burden

    on Unsplash
  14. WACHSTUM UND RECRUITING ▸ Recruiting kann schwierig sein ▸ Unterstützung

    durch ein gutes HR Team (Aufbau von KnowHow) ▸ Team mit integrieren Photo by Marcus Neto on Unsplash
  15. ZWEI SEITEN VON VERANTWORTEUNG ▸ Ich kann entscheiden! Photo by

    Brooke Lark on Unsplash
  16. ZWEI SEITEN VON VERANTWORTEUNG ▸ Wer legt Rechenschaft ab? ▸

    Was ist mit den „unangenehmen“ Themen? ▸ Wer hat eigentlich die notwendigen Fähigkeiten? Photo by Leky Ybanez on Unsplash
  17. GRUPPENDYNAMIK ▸ Ist das gesamte Team rechenschaftspflichtig? ▸ Beobachtungen einzelner

    ▸ Wer entscheidet wenn jeder betroffen ist? ▸ Alle entscheiden! - Konsens Photo by Samuel Zeller on Unsplash
  18. FEEDBACK ▸ Feedback Regeln ▸ Stärken stärken ▸ Peer Feedback

    ▸ 360° Feedback ▸ Tratschen in Anwesenheit Photo by Lesly B. Juarez on Unsplash
  19. DAS WAREN DIE TEAM THEMEN - WIE „MANAGEN“ WIR DENN

    JETZT GENAU?
  20. ENTSCHEIDUNGEN ▸ Kreise ▸ Hierarchie der Kreise ▸ Integrative Decision

    Making ▸ Consent Decision Making Photo by Pablo Garcia Saldaña on Unsplash
  21. FÜHRUNGSFACETTEN ▸ Vertragsthemen ▸ Vertrauensthemen ▸ Coaching ▸ Technische und

    fachliche Führung Photo by Patrick Tomasso on Unsplash
  22. VERTRAGSTHEMEN ▸ Kreis ▸ Fokus auf Vertragsthemen ▸ Du wählst

    eine Person der Du vertraust ▸ Konsent des Teams (Gehaltstransparenz) ▸ Gewählter Repräsentant im Kreis ▸ veränderbar Photo by Fabian Blank on Unsplash
  23. VERTRAGSTHEMEN ▸ Kreis ▸ Fokus auf Vertragsthemen ▸ Du wählst

    eine Person der Du vertraust ▸ Konsent des Teams (Gehaltstransparenz) ▸ Gewählter Repräsentant im Kreis ▸ veränderbar Photo by Nathan Dumlao on Unsplash
  24. VERTRAGSTHEMEN - PRINZIPIEN 1. Fair nach Innen 2. Fair nach

    Aussen 3. Jederzeit veröffentlichbar
  25. VERTRAUENSTHEMEN ▸ Kreis ▸ Fokus auf die Menschen ▸ Du

    wählst wenigstens eine Person der Du vertraust ▸ Bilaterales Abstimmen ▸ veränderbar Photo by Mitchel Lensink on Unsplash
  26. VERTRAUENSTHEMEN - MISSION 1. Fürsorge 2. Zuhören 3. Feedback

  27. COACHING ▸ Bedarfsorientiert ▸ Persönlichkeitsentwicklung ▸ extern Photo by Jamie

    Street on Unsplash
  28. TECHNISCHE UND FACHLICHE FÜHRUNG ▸ Jeder ▸ Pitche Deine Idee

    ▸ Herausforderung durchs Team ▸ Verbessern ▸ Machen Photo by Kristopher Roller on Unsplash
  29. WAS WAR DIE LEHRREICHSTE ERFAHRUNG?

  30. Photo by Jonathan Simcoe on Unsplash

  31. VIELE! Photo by Jonathan Simcoe on Unsplash

  32. HÖRE ZU! VIELE! Photo by Jonathan Simcoe on Unsplash

  33. WAS WAR DIE GRÖßTE HERAUSFORDERUNG?

  34. VERÄNDERUNG!

  35. The Oatmeal - Believe http://theoatmeal.com/comics/believe

  36. http://theoatmeal.com/comics/believe

  37. http://theoatmeal.com/comics/believe

  38. http://theoatmeal.com/comics/believe IMPOSTER SYNDROM KERNGLAUBENS- SÄTZE SEHNSUCHT ZUR VERGANGENHEIT BACKFIRE EFFEKT

  39. http://theoatmeal.com/comics/believe ANNAHMEN IMPOSTER SYNDROM KERNGLAUBENS- SÄTZE SEHNSUCHT ZUR VERGANGENHEIT IMPLIZITE

    ERWARTUNGEN EXPLIZITE ERWARTUNGEN BACKFIRE EFFEKT
  40. http://theoatmeal.com/comics/believe ANNAHMEN IMPOSTER SYNDROM KERNGLAUBENS- SÄTZE SEHNSUCHT ZUR VERGANGENHEIT IMPLIZITE

    ERWARTUNGEN EXPLIZITE ERWARTUNGEN TEAMKULTUR ORGANISATIONS- KULTUR THEORY X-Y BACKFIRE EFFEKT SYSTEMISCHE ORDNUNG
  41. VERTRAUEN TAKEAWAY

  42. TRANSPARENZ TAKEAWAY

  43. ERWARTE FEHLER - INSPECT & ADAPT TAKEAWAY

  44. KLARE VISION UND MISSION ZUR SELBSTORGANISATION TAKEAWAY

  45. UM UNTERSTÜTZUNG BITTEN TAKEAWAY

  46. WARUM SOLLTE MAN ES MACHEN? TAKEAWAY

  47. FOKUS AUF DIE MENSCHEN! TAKEAWAY

  48. TAKEAWAY Wer ist der „Eine“? Photo by Daria Nepriakhina on

    Unsplash
  49. TAKEAWAY This is a story about four people named Everybody,

    Somebody, Anybody, and Nobody. There was an important job to be done and Everybody was asked to do it. Everybody was sure Somebody would do it. Anybody could have done it, but Nobody did it. Somebody got angry about that, because it was Everybody's job. Everybody thought Anybody could do it but Nobody realized that Everybody wouldn't do it. It ended up that Everybody blamed Somebody when Nobody did what Anybody could have done. http://www.columbia.edu/~sss31/rainbow/whose.job
  50. FRAGEN? @STEFZKI Photo by Emily Morter on Unsplash Weitere Informationen

    http://tech.europace.de/soziokratie-zur-staerkung-der-selbstorganisation-und-autonomie-ein-erfahrungsbericht/ http://www.self-managementinstitute.org/misperceptions-of-self-management Reinventing Organization - Frederic Laloux (http://www.reinventingorganizations.com) Organisation für Komplexität: Wie Arbeit wieder lebendig wird - und Höchstleistung entsteht - Niels Pfläging The Impostor Syndrome - Gitte Klitgaard (https://www.youtube.com/watch?v=vLpqq0ljawE)